Zum Hauptinhalt springen

Komposition

Die Fachrichtung Komposition steht für eine umfassende Ausbildung in den Bereichen Akustische Komposition und Neue Musik, Musiktheater und Elektronische Musik, die durch einen hohen Anteil praxisbezogener Projektarbeit ergänzt wird.


Aktuell

Exkursion zum Gutshof Sauen – Impressionen aus dem Kompositionsworkshop 2018

Kompositions-Studierende aus Barcelona, Basel, Linz, Wien, Berlin und Dresden trafen sich kürzlich in Sauen, um einander ihre Arbeit vorzustellen und zu diskutieren. Jeden Tag wurden außerdem in gemischten Gruppen Übungen und Studien zum Musiktheater initiiert.
Sehr oft finden dann an besonderen Orten des Gutshof Sauen, in seinem Park und seiner Umgebung kleine Aufführungen statt, die im Anschluss gemeinsam besprochen und analysiert werden. Der Aufenthalt in Sauen gilt für viele Studierende als ein „Highlight“ des Semesters.


Ausbildung

breit gefächert, praxisnah, individuell

Im Mittelpunkt des Studiums steht die Entwicklung einer künstlerischen Persönlichkeit mit all ihrem kreativen Potenzial, die den Anforderungen des aktuellen Musikbetriebs selbstbewusst begegnet. Grundlage dafür ist die spieltechnisch und musikalisch umfassende Schulung und Förderung von Kreativität und Selbstständigkeit.

 

Akustische Komposition und Neue Musik

Neben Einzelunterricht bei Mark Andre, Manos Tsangaris oder Franz Martin Olbrisch und Workshops mit ausgewählten Künstlern wie Ensemble Recherche, Lucas Fels, Sarah Maria Sun, Yukiko Sugawara, Bill Forman, Jörg Widmann, und vielen weiteren gehören Seminare mit Mark Andre zur theoretischen Ausbildung. Praxisbezug erfährt die Ausbildung durch die Zusammenarbeit mit großen Orchestern wie der Dresdner Philharmonie oder dem Soundfactory Orchestra Wroclaw und Exkursionen zu den INM Darmstadt oder den Wittener Tage für neue Kammermusik in Donaueschingen.

Musiktheater

Schwerpunkte sind Szenische Komposition und Performance. Projektorientiertes kooperatives Arbeiten mit Manos Tsangaris gehören ebenso zum Profil des Faches wie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, u.a. Hochschule für Bildende Künste Dresden, Akademie der Künste Berlin, Festspielhaus Hellerau und regelmäßiger Exkursionen z.B. zur  Münchner Biennale oder zum Gutshof Sauen.

Elektronische Musik

Neben Fixed Media, Live Elektronik bis Klanginstallation gehören Akustik, Klangbearbeitung und Programmierung Franz Martin Olbrisch und Christoph Mann zum Studium. Professionelle Produktionsumgebung im Studio für Elektronische Musik und verschieden Projekte z.B. im Rahmen des Festivals Next Generation beim ZKM Karlsruhe, mit dem Konservatorium Toulouse, Bauhaus Uni Weimar runden das Studium ab.


weiterführende Informationen zum Studium

Aufnahmebedingungen, Studienablauf, Lehrveranstaltungen


Ansprechpartner


Lehrende

Professoren & Dozenten

Alle Professoren, Lehrenden und Ansprechpartner finden Sie im Personenverzeichnis


Komposition Aktuell

Neues aus dem Fachbereich