Zum Hauptinhalt springen

Schlagzeug

Jazz/Rock/Pop

Die Schlagzeugklasse der Hochschule für Musik in Dresden zeichnet sich durch eine große Flexibilität und zeitgemäße stilistische Offenheit aus. Jeder einzelne Student wird je nach seinen Stärken und seiner musikalischen Prägung individuell auf ein Berufsleben als Musiker bzw. Instrumentalpädagoge vorbereitet.


Ausbildung

breit gefächert, praxisnah, individuell

Im Mittelpunkt des Studiums steht die Entwicklung einer künstlerischen Persönlichkeit mit all ihrem kreativen Potenzial, die den Anforderungen des aktuellen Musikbetriebs selbstbewusst begegnet. Grundlage dafür ist die spieltechnisch und musikalisch umfassende Schulung und Förderung von Kreativität und Selbstständigkeit.

Wissen als Basis für Individualität

Aufbauend auf einer umfassenden Jazztradition wird die Entwicklung des modernen Schlagzeugspiels in der populären Musik von den Anfängen bis in die Gegenwart behandelt. Mit dem Bezug zu ethnischen Ursprüngen und Musikformen aus aller Welt wird eine fundierte Basis geschaffen, die es ermöglicht Entwicklungen nachzuvollziehen und eigene zu schaffen. Aktuelle Strömungen der Popmusik sind individueller Gegenstand des Hauptfachunterrichts.

Zwei Hauptfachlehrer parallel

Die Studenten haben die Möglichkeit bei jeweils zwei Hauptfachlehrern parallel unterrichtet zu werden. Die Lehrenden und Studierenden wissen die Vorteile dieses ungewöhnlichen Modells für sich zu nutzen. Regelmäßige Workshops internationaler Gastdozenten, u.a. Jeff Ballard, Tyshawn Sorey, Henry Cole, Dave King, Oli Rubow, Holger Nell, runden die Ausbildung ab. Ergänzt wird das Studium durch Angebote wie Performance, verschiedene Ensembles und musikalische Projekte, die Arbeit im Tonstudio und Einblicke in die Bereiche Booking/Promotion/Urheberrechte.

Freie Improvisation

Die frei improvisierte Musik hat in Dresden Tradition. Mit dem Bezug zu sämtlichen Spielformen der zeitgenössischen Musik bekommt sie immer neue Facetten. Diese, sowie die Entwicklung von kreativen Prozessen, Vorstellungskraft und Ausdruck werden unabhängig vom Genre vermittelt. Sie sind für den funktionsbetonten Begleiter bis zur individuellen Künstlerpersönlichkeit essenziell.


weiterführende Informationen zum Studium

Aufnahmebedingungen, Studienablauf, Lehrveranstaltungen


Ansprechpartner

Kontakt


Lehrende

Professoren & Dozenten

Alle Professoren, Lehrenden und Ansprechpartner finden Sie im Personenverzeichnis


Jazz/Rock/Pop Aktuell

Neues aus den Fachbereichen