Zum Hauptinhalt springen

Klavier

Jazz/Rock/Pop

Unter dem Motto "...dem Klang nachspüren" spielt sich das Studium im Spannungsfeld der Vermittlung von grundlegenden Bausteinen zum Beherrschen des Jazz/Rock/Pop-Klaviers sowie der Unterstützung und Förderung der Individualität des Studierenden. 


Ausbildung

breit gefächert, praxisnah, individuell

Im Mittelpunkt des Studiums steht die Entwicklung einer künstlerischen Persönlichkeit mit all ihrem kreativen Potenzial, die den Anforderungen des aktuellen Musikbetriebs selbstbewusst begegnet. Grundlage dafür ist die spieltechnisch und musikalisch umfassende Schulung und Förderung von Kreativität und Selbstständigkeit.

 

Jazzspezifische Basisausbildung

Neben dem Erlernen von II-IV-I – Verbindungen, Turnarounds, Blues und Rhythmchanges in allen Tonarten, verschiedenen Standards in allen Tonarten, eigenen Standardarrangements stehen selbst erstellte Transkriptionen von stilbildenden Pianisten im Zentrum der Ausbildung. Ebenso zählen Kombination von Jazz- und Latinklavierspiel,Vermittlung der Spieltechnik von stilprägenden E-Pianos der Jazz/Rock/Pop-Geschichte (Fender Rhodes, Wurlitzer E-Piano, Hohner Clavinet), Erarbeiten wichtiger Soloklaviertechniken (z.B. Stride-Piano, Walking Bass) und Begleitung von Solisten und Bandspiel zu den Schwerpunkten.

Europäische Klaviermusik

Ein weiterer Baustein in der umfassenden Ausbildung ist die Vermittlung von verschiedenen Spieltechniken und Spielarten z.B. Klavierübungen von Hanon und Etüden von Cramer-Bülow, Klaviermusik von Barock bis 20. Jahrhundert (bsw. Bach, Händel bis Schulhoff, Kabalewski, Ginastera) und Blattspiel. Damit einher geht das Kennenlernen von verschiedenen Stil- und Ausdrucksmitteln der europäischen Klaviermusik sowie die Sensibilisierung für deren spezifische Klangkultur

Weiterentwicklung der Individualität

Dieser Baustein führt das vorher Gelernte zusammen. Besonderes Augenmerk gilt der Förderung der individuellen Merkmale des jeweiligen Studenten: Gemeinsames Erarbeiten eigener Kompositionen, Beschäftigung mit fortgeschritten Improvisationstechniken (z.B. polyphones Chorusspiel), Spiel im Klaviertrio. Das Ziel des Studiums ist die Entwicklung zum professionellen Musiker mit sehr gutem Handwerk, einem breiten stilistischen Spektrum und eigener musikalischer Handschrift. 


weiterführende Informationen zum Studium

Aufnahmebedingungen, Studienablauf, Lehrveranstaltungen


Ansprechpartner

Kontakt


Lehrende

Professoren & Dozenten

Lehrende und Ansprechpartner

Kontakt

Alle Professoren, Lehrenden und Ansprechpartner finden Sie im Personenverzeichnis


Jazz/Rock/Pop Aktuell

Neues aus den Fachbereichen