Zum Hauptinhalt springen

Jazz/Rock/Pop

Studieren

Die Fachrichtung Jazz/Rock/Pop bietet ein Studium in einer großen Vielfalt von künstlerischen Schwerpunkten an. Neben der künstlerischen Arbeit im jeweiligen Schwerpunktfach steht vor allem die Satz- und Ensemblearbeit im Mittelpunkt der berufspraktischen Ausbildung. Ziel ist die Entwicklung einer künstlerischen Persönlichkeit mit all ihrem kreativen Potenzial, die den Anforderungen des aktuellen Musikbetriebs selbstbewusst begegnet. Grundlage dafür ist die spieltechnisch und musikalisch umfassende Schulung und die Förderung von die Kreativität und Selbstständigkeit.  


Céline Rudolph

Künstlerische Leitung 2018/2019

Céline Rudolph übernimmt im Studienjahr 2018/19 die künstlerische Leitung des Bereiches Jazz/Rock/Pop der Hochschule für Musik Dresden. Geplant sind Workshops mit dem US Drummer Jerry Granelli, dem in New York lebenden Dortmunder Jazzvokalisten Theo Bleckmann und dem afrikanischen Balafonspieler Aly Keïta.

Geboren 1969 Berlin, absolvierte die Sängerin und Komponistin zunächst Studien in Rhetorik, Philosophie und Romanistik in Tübingen und Berlin. Ein Jazzstudium an der Hochschule der Künste Berlin (UdK) bei David Friedman, Jerry Granelli und Catherine Gayer schloss sich an. Seit 2003 ist Céline Rudolph Professorin für Jazzgesang an der Hochschule für Musik Dresden. Als Jurymitglied des Bundeswettbewerbs „Jugend jazzt“ hat sie ihr Ohr besonders nah am musikalischen Nachwuchs.

Die Künstlerin veröffentlichte zahlreiche CD- und Rundfunkproduktionen, u.a. Brazaventure (enja, 2007), Metamorflores (enja, 2009), Salvador (Verve, 2011). Konzertreisen führen sie regelmäßig durch Europa, nach Brasilien und Afrika. Dabei arbeitete sie u.a. mit Naná Vasconcelos, Gary Peacock, Bob Moses, Bobby Mc Ferrin, Marc Ducret, Moritz Eggert, Gérard Lesne, Lauren Newton, Till Brönner, Dusko Goykovich, Marcos Suzano, Rodolfo Stroeter, Helio Alves, Wolfgang Haffner und Jamire Williams. Für Ihr aktuelles Album „Obsession“ mit dem Gitarristen Lionel Loueke erhielt sie erneut den „ECHO Jazz“ und wurde für den "Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik" 2018 nominiert.


hfmdd jazz orchestra

Vermittlung von Bühnenpraxis

Das hfmdd jazz orchestra ist gewissermaßen das Sinfonieorchester des Studiengangs Jazz/Rock/Pop. Vorrangige Aufgabe ist neben der Vermittlung der Begeisterung für orchestrale Spielweisen die Vorbereitung auf Anforderungen des Berufs in musikalischer, stilistischer und psychologischer Hinsicht. 

hfmdd jazz orchestra
weitere Jazz/Rock/Pop Ensembles

 


Fächer

weiterführende Informationen zu den Studiengängen


Ansprechpartner

Alle Professoren, Lehrenden und Ansprechpartner finden Sie im Personenverzeichnis


Jazz/Rock/Pop Aktuell

Neues aus den Fachbereichen