Zum Hauptinhalt springen

Bewerbung & Aufnahmebedingungen Musiktheaterkorrepetition

Aufnahmeprüfung

Zugangsvoraussetzung:
Allgemeine Hochschulreife
 

Sprachanforderungen:

Zur Bewerbung: Nachweis von Deutschkenntnissen mindestens auf der Stufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) (z.B. durch Goethe Zertifikat Start Deutsch 2/telc Deutsch A2, UniCert Basis)

Zur Immatrikulation: Nachweis von Deutschkenntnissen entsprechend Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Folgende Sprachzertifikate werden akzeptiert:

- TestDaF Stufe 3 (Test Deutsch als Fremdsprache Stufe 3) oder
- DSH-1 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang Stufe 1) oder Europa-Zertifikat B2 oder
- UniCert II oder
- ein vergleichbares Sprachzertifikat

Das Studium kann befristet für ein Semester aufgenommen werden, wenn das geforderte Sprachzeugnis nicht bis zur Immatrikulation vorliegt. Das erste Semester muss zum Erlernen der deutschen Sprache genutzt werden. Die Hochschule bietet eigene kostenpflichtige Sprachkurse an. Um das Studium fortführen zu können, müssen zum Ende des ersten Semesters Sprachkenntnisse auf dem geforderten Niveau nachgewiesen werden.

Aufnahmeprüfung:

Hauptfach:
Künstlerische Präsentation im Umfang von 20-30 Minuten, die folgende Inhalte umfasst:

  • Vortrag einer selbst gewählten Opernszene mit Markieren der Gesangspartien
  • Begleitung eines Sängers: eine Arie und ein Lied nach Wahl
  • Begleitung eines Instrumentalisten: Romanze F-Dur op.50 Nr.2 von Ludwig van Beethoven oder ein 1. Satz eines Instrumentalkonzertes nach Wahl 
    (Solist ist mitzubringen!)
  • Demonstration von Blattspielkenntnissen anhand unterschiedliche Literatur


Klavier:
Künstlerische Präsentation (20-30 Minuten) von Werken aus drei Stilrichtungen, die teilweise auswendig gespielt werden und auf dem vorhandenen Leistungsniveau technisch sicher gespielt und musikalisch durchdacht interpretiert werden und das Entwicklungspotential des Bewerbers erkennen lassen. Die Auswahl der Stücke erfolgt durch den Bewerber entsprechend seines individuellen Leistungsstands.

Musiktheorie/Gehörbildung:
Mündliche Prüfung im Umfang von 20 Minuten zum Nachweis folgender Fähigkeiten:

  • Sichere Beherrschung der Allgemeinen Musiklehre
  • Hörendes Erfassen von Intervallen, Dreiklängen, Akkorden, Melodien, Rhythmen
  • Blattsingen, Rhythmus vom Blatt klopfen, Kadenzspiel, Generalbassspiel, Liedharmonisation
  • Analyse gegebener Musikbeispiele (formal, harmonisch, kontrapunktisch, stilistisch, instrumentatorisch)
  • Melodie- und Rhythmusgedächtnis

Studieninhalte

Dauer:

8 Semester

Hauptfachunterricht

  • Regelmäßiger Einzelunterricht
  • Klavier, Partiturspiel, Blattspiel, Korrepetition, Generalbass
  • Regelmäßige Probenarbeit

Nebenfächer

  • Unterricht in Methodik, Musiktheorie, Musikwissenschaft und Gehörbildung
  • Seminare zu Musikerphysiologie und psychologische Grundlagen des Musizierens
  • Berufseinstieg mit Seminaren zu Urheberrecht, Vertragsgestaltung

Aufnahmeprüfung

Zugangsvoraussetzung:
Bachelor of Music bzw. Hochschul-Diplom

Sprachanforderungen:

Zur Bewerbung: Nachweis von Deutschkenntnissen mindestens auf der Stufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) (z.B. durch Goethe Zertifikat Start Deutsch 2/telc Deutsch A2, UniCert Basis)

Zur Immatrikulation: Nachweis von Deutschkenntnissen entsprechend Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Folgende Sprachzertifikate werden akzeptiert:

- TestDaF Stufe 3 (Test Deutsch als Fremdsprache Stufe 3) oder
- DSH-1 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang Stufe 1) oder Europa-Zertifikat B2 oder
- UniCert II oder
- ein vergleichbares Sprachzertifikat

Das Studium kann befristet für ein Semester aufgenommen werden, wenn das geforderte Sprachzeugnis nicht bis zur Immatrikulation vorliegt. Das erste Semester muss zum Erlernen der deutschen Sprache genutzt werden. Die Hochschule bietet eigene kostenpflichtige Sprachkurse an. Um das Studium fortführen zu können, müssen zum Ende des ersten Semesters Sprachkenntnisse auf dem geforderten Niveau nachgewiesen werden.

Aufnahmeprüfung:

Folgende drei Programmteile sind singend und spielend vorzutragen:

  • Finale des 2. Aktes aus „Die Hochzeit des Figaro“ von Mozart
  • 30 Minuten zusammenhängendes Vorspiel einer Repertoire-Oper im Schwierigkeitsgrad von Richard Wagner, Giacomo Puccini oder Richard Strauss
  • eine Szene einer Oper des 20. Jahrhunderts


Weiterhin:

  • Begleitung eines Opernensembles (das Ensemble wird 14 Tage vor der Prüfung dem Bewerber von der Hochschule mitgeteilt)
  • Blattspiel unterschiedlicher Literatur


Die Prüfungskommission trifft eine Auswahl aus dem vorbereiteten Programm.

Studieninhalte

Dauer:

4 Semester

Inhalte

  • Einzelunterricht zur Vertiefung der dirigentischen Fähigkeiten
  • Verschiedene Schwerpunkte als Ergänzungsmodule wählbar
  • Schwerpunkt: Arbeit mit der Opernklasse
  • Schwerpunkt: Aufbau Korrepetition
  • Für Ballettkorrepetition: Zusammenarbeit mit der Palucca Hochschule für Tanz
  • Freie Wahl aus den wissenschaftlichen und musikalischen Seminaren