Zum Hauptinhalt springen

Studienstiftung des Deutschen Volkes

Bewerbungsfrist

Vorschläge des Hauptfachlehrers sollen bitte bis zum 26.10.2018 schriftlich im Rektoratssekretariat eingehen.

Weitere Informationen sind über das Rektorsekretariat und die Sekretariate der Fakultäten erhältlich bzw. werden durch Aushang im Rektoratskasten bekannt gegeben.

Das hochschulinterne Nominierungsvorspiels für die Delegierung zum Auswahlvorspiel der Studienstiftung des Deutschen Volkes findet am 05.11.2018, 10:00 im Raum W 2.10 der HfM statt.

Download

Merkblatt zum Auswahlverfahren für die Studienstiftung des Deutschen Volkes

Zur Website der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen bis zum 7. Fachsemester (Gesang bis 9. Fachsemester) und in Ausnahmefällen fortgeschrittene Schüler des Landesgymnasiums. Es ist in jedem Fall von einem hohen Leistungsniveau auszugehen. Die hochschulinterne Vorauswahl besteht aus einem 15-minütigen Vorspiel zur Beurteilung der künstlerischen Fähigkeiten und einem 15-minütigen Gespräch mit der Kandidatin bzw. dem Kandidaten.

Die Kandidaten müssen von ihrem Hauptfachlehrer in schriftlicher Form vorgeschlagen werden. Die Vorschläge sind bis zum Freitag, 26. Oktober 2018 im Rektorsekretariat einzureichen.
Die Ständige Jury der Hochschule entscheidet abschließend über die Delegierung in nicht öffentlicher Sitzung unter Ausschluss des Rechtsweges.

Die Studienstiftung fördert die Hochschulbildung junger Menschen, deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen.