Zum Hauptinhalt springen

Mentales Training für Musizierende

Gruppenunterricht und Einzelcoaching

Im Hochleistungssport ist es seit langem bekannt: Wer siegt, hat mentale Stärke bewiesen.
Auch Profi musikerinnen und -musiker sind beispielsweise bei Probespielen oder in
Wettbewerben Situationen ausgesetzt, in denen sie unter Druck Höchstleistungen erbringen
müssen. Musizieren auf professionellem Niveau bringt wie der Spitzensport große physische
und psychische Herausforderungen mit sich. Beim Auftreten vor Zuhörenden – sei es vor dem
Publikum oder einer Jury - spielt die mentale Situation gerade im Hinblick auf die Emotionen,
das Selbstwertgefühl, die Motivation, die Konzentration und das Vertrauen eine entscheidende
Rolle bei der Bewältigung der musikalischen und physischen Herausforderungen. Diese
Erkenntnisse waren der Ausgangspunkt der Überlegungen von Christian Target, einem
bekannten französischen Sportwissenschaftler, bei seiner Forschung rund um die mentalen
Gegebenheiten im Sport. Basierend auf psychologischen Befunden aus den 1980er und
90er Jahren entwarf er erstmals eine Art mentales Leistungsmodell und konzipierte ein
mentales Trainingsprotokoll. Die nach ihm benannte Target Methode® wird seit mehr als
30 Jahren erfolgreich im Profi sport angewendet. In diesem Kurs werden die Studierenden mit
Targets Modell und den spezifi schen Werkzeugen der Target Methode® vertraut gemacht
und darauf aufbauend in der Weiterentwicklung ihrer mentalen Strategien begleitet. Dabei
optimieren sie ihre mentale Stärke und ihre emotionale Balance und trainieren ihren Zugang
zum Flow-Erleben auch unter möglicherweise herausfordernden Bedingungen. Sich mental
vorzubereiten, zu visualisieren, die Körpergefühle bewusst zu explorieren und wahrzunehmen
wird den Studierenden helfen, sich beim Musizieren auch und gerade in der Vorspielsituation
bzw. beim Vorsingen wohlzufühlen und leistungsfähig zu sein.

Organisation

Leitung Dr. Séverine Schraft/Sportwissenschaftlerin,
Sport- und Bewegungstherapeutin
Beginn WiSe: 20.10.2022
Zeit Do 10:45-12:15
Ort Rhythmikon (Wettiner Platz 10a/ Hinterhof, 1. OG)

 

Anmeldung

Per Nachricht an: