Zum Hauptinhalt springen

Berufseinstieg

Bereit für das Leben nach dem Studium

Auf die Absolventen einer Musikhochschule warten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums besondere Herausforderungen. Diese lassen sich nur schwer mit denen vergleichen, die Absolventen anderer Hochschulen vor sich haben. Besonders auf die jungen Jazz, Rock- und Popmusiker und die Solisten wartet kein Arbeitsmarkt im herkömmlichen Sinne. Sie werden überwiegend freiberuflich tätig sein und sollen ihr Betätigungsfeld selber definieren. Dazu brauchen sie neben einem außergewöhnlichen musikalischen Talent auch ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen, das sich aus einer Fülle organisatorischer, psychologischer und sozialer Fähigkeiten zusammensetzt. 

Vorbereitung auf die Berufswirklichkeit: Modul "Markt, Recht, Kommunikation"

Unser Ziel ist es, die Studierenden zu befähigen, ihren Berufsweg selbständig zu gestalten.

Ergänzend zur künstlerischen Ausbildung, bietet das Studium an der Hochschule für Musik Dresden innerhalb des Moduls "Markt, Recht, Kommunikation" praxisnahe Studienangebote, um den Berufseinstieg optimal vorzubereiten: Vorlesungen, Seminare, Workshops, Trainings, individuelle Beratung, Vernetzung.

Das Modul "Markt, Recht und Kommunikation" ist für alle Bachelor-Studierenden verpflichtend.

Die Angebote des Moduls sind für alle Studierenden kostenfrei.

 

Die Workshops befassen sich u.a. mit folgenden Themen:

Grundlagen des Musikrechtes.

Einmaleins der Pressearbeit

Bühnen Make Up

Crowdfunding und Marketing

Bühnenperformance & Moderation

Musikerportrait als Imageträger

Karrierestrategien

Audience Development

Artist an Music Branding

Orchestergründungen vor dem Hintergrund der europäischen Festivalkultur

Betriebswirtschaftliches Know How für Musikstudierende und Absolventen

Kontakt

Termine zur individuellen Einzelberatung und Projektbetreuung vereinbaren Sie bitte mit

 

Claudia Syndram
Hochschule für Musik Dresden
Projektkoordination "Berufseinstieg"
Kraftwerk Mitte
Wettiner Platz 5a I K 2.03
01067 Dresden

 

Telefon: 0351 – 48 67 63 11
E-Mail: stopspam_fc2bbe885e69dfe995f135d91fae76b2


Aktuelle Veranstaltungen

Pflichtvorlesung zu Grundlagen des Musikrechtes

Vorlesung mit Jana Lutter

Die Studierenden erhalten einen ersten Einblick in die Grundlagen des Musikurheberrechtes und der Vertragsgestaltung für die Musikbranche.

Neben einer Einführung in das Urheberrecht sind Leistungsschutzrechte und sonstige Schutzrechte Thema,
außerdem die Musikverwertung und die entsprechenden Verwertungsgesellschaften wie beispielsweise GEMA und GVL
sowie die Verwertung von Rechten im web 2.0.

Die nächste Vorlesungsreihe findet im Sommersemester 2018 statt:

13.4.2018  I  20.4.2018  I  27.4.2018  I  4.5.2018

Raum W 4.07

jeweils von 9.15 - 11.45 Uhr

 

Dozentin  Jana Lutter

23.3.2018 CD-Produktion

CD-Produktion mit Johannes Gertsengarbe

10 – 16 Uhr

Raum K 3.04

12. und 13.4.2018 Ton . Bild . Text _ Promotion-Workshop

Promotion-Workshop für Jazzer mit Johannes Gerstengarbe, Tobias Ritz und n.N.

BALLROOM Studio in der Schokofabrik und K 3.04

19.4.2018 Bühnen Make Up

Workshop mit Alexandra Cowling

Studio Alexandra Cowling in der Königstraße 4

16 – 19 Uhr

26.4.2018 Bühnen-Frisuren

Workshop mit Alexandra Cowling

4.5.2018 Sein Künstler-Image finden

Workshop mit Saskia Rienth

10 – 16 Uhr

K 3.04

17.5.2018 Audience Development

Workshop mit Benjamin Schäfer

10 – 16 Uhr

K 3.04

18.5.2018 Zeitmanagement

Seminar mit Susan Kindler

14 – 17 Uhr

K 3.04

26. und 27.5.2018 Bühnen-Choreografie

Workshop mit Nicole Wiese

jeweils 10 – 16 Uhr

Kleiner Saal

15. und 22.6.2018 Meisterschüler-Coaching

Coaching mit Sabine Frick (Cellistin)

14.6.2018 Das Auge hört mit!

Workshop über das ideale Bühnenkostüm mit Maja Knoch und Katrin Schmidt

HfBK Dresden, Güntzstraße 34, Raum 142

10 – 17 Uhr

 

Schillernde Exzentrik, schlichte Eleganz oder auch der bewusste Verzicht auf ein visuelles Image werden im Moment des Betretens der Bühne automatisch zu einem optischen Statement der oder des Darbietenden über sich selbst und beeinflussen unbewusst die Beurteilung der musikalischen Qualität durch das Auditorium.

Dieser Kurs möchte interessierten Musiker*innen und Sänger*innen grundlegende Kenntnisse darüber vermitteln, wie die musikalische Darbietung durch eine gelungene Bühnengarderobe unterstützt werden kann.

Es werden vielfältige Faktoren wie etwa Musikstil, Auftrittssituation und Solo- oder Ensemblespiel beleuchtet und deren Einfluss auf die Wahl der geeigneten Kleidung diskutiert.

Die richtige Materialauswahl, das Spiel mit Form und Farbe, das Modellieren einer Silhouette und die Möglichkeiten, eine eigenständige Bühnenpersönlichkeit zu entwickeln werden einzeln oder in der Gruppe erarbeitet.

Der Kurs findet in Kooperation mit der HfBK Dresden und dem dortigen Studiengang Kostümgestaltung statt.

Startwissen für Freiberufler

Seminar mit Barbara Raute-Reichenbach

Licht an! Bühnenlicht für Bands und Bühnen- und Kostümgestalter

einwöchiger Workshop mit Andreas Barkleit

Verträge für Musiker

Workshop mit Felix Räuber