Zum Hauptinhalt springen

Stellenangebote

Derzeit sind keine Stellenangebote vorhanden.

An der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ist ab 01.07.2019 die Stelle einer/s

Leiters/in der Bibliothek
(1,0 Vollzeitäquivalente – E 9 TV-L)

für ein Jahr im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden verbindet die Bewahrung des musikalischen Erbes mit der innovativen Energie der Musik der Gegenwart. Wir verstehen die künstlerische Ausbildung als bedeutsamen Teil der Persönlichkeitsentwicklung und inspirierenden Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Mit diesem Anspruch bilden wir mehr als 600 junge Menschen aus aller Welt aus. Die Bibliothek der Hochschule für Musik verfügt über einen Bestand von über 90.000 Medien und ist für die Literaturversorgung von Lehrenden und Studierenden zuständig. Die Bibliothek arbeitet im kooperativen Leistungsverbund mit anderen sächsischen Hochschulbibliotheken.

Ihre Aufgaben:
• Leitung der Hochschulbibliothek und Erfüllung der damit verbundenen Organisationsaufgaben
• Betreuung von neuen IT-Diensten und Services
• Beschaffung von Monographien, Noten, Zeitschriften und Tonträgern in physischer und elektronischer Form
• Betreuung des elektronischen Angebots und dessen Vermittlung
• Katalogisierung im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund
• Beratung der Hochschulangehörigen in Fragen der Literaturrecherche und –beschaffung
• Mitarbeit im Ausleihdienst

Ihre Qualifikationen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss Bachelor oder Master of Arts im Bibliotheks- und Informationsmanagement /-wissenschaft bzw. Diplom-Bibliothekar/-in vorzugsweise mit Schwerpunkt wissenschaftliches Bibliothekswesen oder gleichwertige Qualifikation
- Fundierte Fachkenntnisse des Informations- und Medienmarktes, der Informationstechnologien und der IT-Anwendungen in einer Bibliothek
- Umfassende Kenntnisse des Regelwerkes RDA sowie fundierte musikalische Fachkenntnisse
- Fähigkeit zur verantwortlichen Teamführung wie auch die Eignung, sich kurzfristig auf verschiedene unterschiedliche Anforderungen und Aufgaben einer Hochschulbibliothek einstellen zu können unter Berücksichtigung der Besonderheiten eines Musikhochschulbetriebes
- Erfahrungen in einer Leitungsfunktion
- Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen sowie kommunikatives und kooperatives Verhalten im Umgang mit deutschen und ausländischen Studierenden, Dozentinnen und Dozenten

Ihre Zukunft:
Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierenden Arbeitsumfeld, eine dem Stellenprofil angemessene Vergütung sowie die Möglichkeit zur Fortbildung.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Anja Göhler (Tel.: 0351/4923614)

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung bevorzugt in einem PDF-Dokument bis zum 30.04.2019 unter dem Stichwort „Leiter/-in Bibliothek“ an Frau Schellschmidt – Leiterin des Dezernates Personal - unter stopspam_67d216da1b6e502cb8ebd5d15acad954

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

An der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ist zum 01.09.2019 die Stelle einer/eines

Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek
(0,5 VZÄ - E 6 TV-L)

zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz mit der Option der Verlängerung. Die Beschäftigung erfolgt zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder.

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden verbindet die Bewahrung des musikalischen Erbes mit der innovativen Energie der Musik der Gegenwart. Wir verstehen die künstlerische Ausbildung als bedeutsamen Teil der Persönlichkeitsentwicklung und inspirierenden Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Mit diesem Anspruch bilden wir mehr als 600 junge Menschen aus aller Welt aus. Die Bibliothek der Hochschule für Musik ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek, mit einem Bestand von über 90.000 Medieneinheiten. Die Bibliotheksbestände beinhalten vorrangig Musikalien, Tonträger, AV-Medien, Zeitschriften; E-Medien und Monographien mit primär musikwissenschaftlichen Inhalten.

Ihre Aufgaben:
- Bestellung und Verwaltung von Aufführungs- und Leihmaterialien
- Benutzungsdienst und Recherche
- Erstellung von einfachen Katalogisaten im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund
- Exemplarerfassung und -verwaltung von Musikalien, vorrangig Zeitschriften
- Übernahme von Bibliotheksführungen

Ihre Qualifikationen:
- abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek oder eine auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kombination von Kenntnissen und Berufserfahrungen
- gute Kenntnisse der Regelwerke RAK-WB und RDA
- gute Kenntnisse im Umgang mit fachlichen Nachschlagewerken
- gute Englischkenntnisse
- Teamfähigkeit
- ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Weiterhin erwünscht sind:
- Kenntnisse der elektronischen Kataloge der Bibliothek
- gute Kenntnisse im Umgang mit der Bibliothekssoftware Alephino oder Aleph
- Grundkenntnisse im Umgang mit dem PICA-CBS des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes SWB
- musikalisches Interesse

Ihre Zukunft:
Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierenden Arbeitsumfeld, eine dem Stellenprofil angemessene Vergütung sowie die Möglichkeit zur Fortbildung.
Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Anja Göhler (Tel.: 0351/4923614)

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung bevorzugt in einem PDF-Dokument bis zum 30.04.2019 unter dem Stichwort „Bibliothekar/in“ an Frau Schellschmidt – Leiterin des Dezernates Personal - unter stopspam_67d216da1b6e502cb8ebd5d15acad954.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.