Zum Hauptinhalt springen

Stellenangebote

An der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ist zum Wintersemester 2019/2020 in der Fakultät II eine

Professur für Musikpädagogik W2 (1,0 VZÄ)

zu besetzen.
Gesucht wird eine in der instrumental- und gesangspädagogischen Praxis erfahrene und gleichermaßen wissenschaftlich profilierte Persönlichkeit, die das Fach Musikpädagogik (IGP) in seiner vollen Breite vertreten kann.
Das Aufgabengebiet der/s künftigen Stelleninhaberin/s umfasst insbesondere die folgenden Bereiche:
- Lehre in den Bereichen Musikpädagogik, Instrumental- und Vokaldidaktik
- Leitung des Instituts für musikalisches Lehren und Lernen
- Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten und Forschungsprojekte
- Mitverantwortung bei der Leitung der musikpädagogischen Studiengänge
- Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Netzwerks Musikalische Nachwuchsförderung

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes fachspezifisches Hochschulstudium, künstlerische Erfahrung, eine abgeschlossene Promotion im Bereich Musikpädagogik, einschlägige Unterrichtserfahrung an einer Musikschule/privater Instrumental- bzw. Gesangsunterricht sowie Lehrerfahrung an einer Hochschule.
Die Einstellung soll in der Regel bei erstmals Berufenen zunächst für die Dauer von zwei Jahren (gemäß § 69, Abs. 2 SächsHSFG) in einem befristeten Angestelltenverhältnis auf Probe erfolgen. Die BewerberInnen müssen die Berufungsvoraussetzungen nach § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Hochschule strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre an. Qualifizierte Interessentinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, den Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung beizufügen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich in elektronischer Form (ein PDF-Dokument mit max. 4 MB) bis zum 8. März 2019 unter dem Stichwort „Professur für Musikpädagogik W2“ zu richten an
stopspam_971f8bc9804e82a59eeeda88ede1bf80

Für Nachfragen steht Ihnen Prof. Simon unter: stopspam_4b56ff088734afab5df4a49ff54a2441 zur Verfügung. Wir bitten, auf die Zusendung von Ton- und Bildträgern zu verzichten.
Die eingesendeten Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Berufungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.
Hochschule für Musik
Carl Maria von Weber Dresden Dezernat Personal
Postfach 12 00 39
01001 Dresden

 

An der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ist zum Wintersemester 2019/2020 in der Fakultät I, Fachrichtung Gesang, eine

Professur für Gesang W2  (1,0 VZÄ)

zu besetzen.

Gesucht wird eine profilierte international agierende Künstlerpersönlichkeit (tiefe Frauen- bzw. hohe oder tiefe Männerstimme) mit langjähriger Berufspraxis in Oper und Konzert.

Das Aufgabengebiet der künftigen Stelleninhaberin bzw. des künftigen Stelleninhabers umfasst insbesondere die folgenden Bereiche:

  • Ausbildung der Studierenden im Hauptfach Gesang in den künstlerischen und musikpädagogischen Studiengängen
  • Unterricht im Fach Lehrpraxis
  • Fakultätsübergreifende Zusammenarbeit und Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lehrkonzepten entsprechend des aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstands
  • itwirkung an Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Nachwuchsgewinnung
  • Engagierte, aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Hauptfach Gesang oder Gesangspädagogik, eine hervorragende gesangspädagogische Eignung in allen Bereichen der klassischen Stimmausbildung und der Nachweis einer umfangreichen Lehrerfahrung im Hochschulbereich. Umfassende Kenntnisse der Gesangsdidaktik und ihrer Anwendung im Lehrpraxisunterricht sowie der Lehraufgabe entsprechende Sprachkenntnisse in Englisch und Italienisch sind erforderlich.

Die Einstellung soll in der Regel bei erstmals Berufenen zunächst für die Dauer von zwei Jahren (gemäß § 69, Abs. 2 SächsHSFG) in einem befristeten Angestelltenverhältnis auf Probe erfolgen. Die BewerberInnen müssen die Berufungsvoraussetzungen nach § 58 SächsHSFG erfüllen.

Die Hochschule strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre an. Qualifizierte Künstlerinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung  bitten wir, den Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Schwerbehinderung/Gleichstellung beizufügen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, mitsamt einer Kopie der Urkunde des höchsten akademischen Grades sowie eines persönlichen Motivationsschreibens sind entweder in elektronischer Form (ein PDF-Dokument mit max. 4 MB) oder in Papierform bis zum 15. März 2019 unter dem Stichwort „Professur für Gesang W2“ zu richten an:

Hochschule für Musik
Carl Maria von Weber Dresden
Dezernat Personal
Frau Schellschmidt
Postfach 12 00 39
01001 Dresden
stopspam_971f8bc9804e82a59eeeda88ede1bf80

Für Nachfragen steht Ihnen Prof. Ulrike Siedel zur Verfügung.

Wir bitten, auf die Zusendung von Ton- und Bildträgern zu verzichten. Hörbeispiele können als Link zur Verfügung gestellt werden.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Berufungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.