Zum Hauptinhalt springen

Prof. Stefan Behrisch

Stefan Behrisch, 1971 in Köln geboren, studierte zunächst Mathematik, dann Gitarre, Klavier, Komposition und Arrangement am Conservatorium van Amsterdam und der Hochschule für Musik Köln.

Er ist als Komponist, Arrangeur, Dirigent und Musikproduzent weltweit aktiv.

Große stilistische Offenheit, Vielseitigkeit und Professionalität charakterisieren seine Arbeit und sein Herangehen an Musik.

Zu seinen Arbeiten gehören Orchesterproduktionen mit Jacob Collier und Snarky Puppy, Sarah Connor und Max Mutzke, die Neufassung des „Ring des Nibelungen“ für die Oper Köln, Filmmusiken mit Howard Shore und Cliff Martinez, Jazzproduktionen mit Vince Mendoza und Michael Gibbs, Weltmusik mit Bokanté und vieles weitere.

Zahlreiche Zusammenarbeiten mit dem LA Philharmonic Orchestra, London Symphony Orchestra, Orchestre de Paris, Tonhalle Orchester Zürich, HR Sinfonieorchester, Staatskapelle Dresden, WDR Big Band, Metropole Orkest, WDR Sinfonieorchester, Metropole Orkest und vielen weiteren.

Viele Produktionen an denen er mitwirkte wurden für Grammies und weitere Preise nominiert und ausgezeichnet und erzielten #1 Charterfolge. Stefan Behrisch lebt in Berlin.