Skip to main content

Opernklasse

der Hochschule für Musik Dresden

Die Opernklasse gehört zum Studiengang Master Gesang Oper. Durch die jährliche große Opernproduktion mit Orchester am Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden und mehreren kleineren musikalischen und szenischen Projekten ist die Ausbildung ganz auf Praxisnähe ausgerichtet. Eine beachtenswerte Zahl von Studierenden unserer Hochschule findet so nach dem Abschluss ein Engagement als SoloistIn oder in einem Berufschor an einem deutschsprachigen Opernhaus.


Training

The opera class master’s programme is structured in four semesters as follows:

  • Main subject lessons
  • Stage lessons and project work
  • Solo coaching and studying roles (opera & lied)
  • Musical ensemble lessons
  • Stage dialogue study
  • German phonetics

Project work is the focus of the opera class. One or two annual opera productions and stage presentations take into account all styles of music theatre. There are also different modules to choose from:

  • Early music
  • New Music
  • Participation in concert and lied class projects

Further information about the programme and application process

 

Students can find information about rehearsal times, contacts and downloads on the lecture page

 

 

Opernklasse Aktuell

2023

MOZART!

Podium

Szenen aus Figaro, Titus, Cosi fan tutte, die Entführung aus dem Serail und Zauberflöte treffen sich an einem Tisch. Studierende des Master Oper präsentieren Arbeitsergebnisse des Wintersemesters.

Montag 30.1.2023 um 19:30

 

DUELL

Jahresproduktion 2023

Ein Doppelabend ist im Entstehen: Im ersten Teil des Abends werden Ausschnitte aus Claudio Monteverdis „Orfeo“ sowie Madrigale wie z.B. „Il Combattimento di Tancredi e Clorinda“ durch komponierte Musikalisch-klangliche Elemente von Studierenden der HfMDD in einen inhaltlichen Zusammenhang gebracht. Im zweiten Teil des Abends wird Dominick Argentos Kammeroper „ Der Bär“ (1952) aufgeführt. Was haben nun Monteverdis Welt und Argentos Kammeroper gemeinsam? Es ist das Thema des Kampfes in der und um die Liebe. In beiden Abendteilen kommt es zu duellierenden Auseinandersetzungen. Das Thema des Verlustes eines geliebten Menschen wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Bei Monteverdi haben Liebe, Kampf und Verlust einen universellen Charakter. In der Kammeroper Argentos, die auf dem gleichnamigen Stück von A. Tschechov basiert, ereignen sich die gleichen Themen in einer privaten, alltäglichen Welt. Das Bühnenbild sowie die Musikalischen Neuschöpfungen verbinden beide Abendteile miteinander und schlagen eine Brücke vom Empfinden der damaligen Zeit bis in unsere heutige Welt.

Die Jahresproduktion entsteht in Kooperation mit der HfBK Dresden und dem Staatsschauspiel Dresden.

Premiere 22.4.2023 19:30 im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden

Weitere Vorstellungen:
23.4.23 19:00
27.4.23 19:30
07.5.23 19:00
13.5.23 19:30
14.5.23 16:00
21.5.23 19:00
25.5.23 19:30
02.6.23 19:30

 

Susanne Knapp

Aktuell

Opern? Klasse!

Gala der Opernklasse

18.11.2022, 19:00 Konzert Ratssaal Meißen (mit Klavierbegleitung)
19.11.2022, 19:30 Mittelsächsisches Theater Freiberg
27.11.2022, 19:30 Konzertssaal HfM

Drei Galakonzerte fanden im November 2022 mit der Opern - und Dirigierklasse sowie der Mittelsächsischen Philharmonie in Meißen, Freiberg und Dresden statt. Für die Musikalische Leitung war Prof. Franz Brochhagen, für die Szenische Einrichtung Prof. Susanne Knapp verantwortlich. Zu hören waren u.a. Arien und Ensembles von Mozart, Bellini, Donizetti, Rossini und Verdi. Aber auch Ausschnitte aus Dominick Argentos Kammeroper "Der Bär" wurden präsentiert. Diese wird in Gänze im Rahmen des Doppelabends DUELL 2023 im Kleinen Haus Dresden zu sehen und zu hören sein.

Opern? Klasse!

Die Studierenden der Opernklasse der HfM begeisterten im November gleich zweimal mit einer erfolreichen Operngala.

Am 5. November 2021 nahmen die Sängerinnen und Sänger das Publikum im ausverkauften Konzertsaal der HfM Dresden gemeinsam mit der Mittelsächsischen Philharmonie Freiberg mit auf eine musikalisch-unterhaltsame Reise quer durch die Welt der Oper. Zwei Tage später wurde das Programm mit beliebten Arien und Ensembles großer Komponisten mit Prof. Franz Brochhagen am Klavier im Theater Meißen wiederholt und erneut enthusiastisch gefeiert.

Herzliche Glückwünsche dem tollen Opernklassen-Ensemble!

Guest performance in Budapest

A nice surprise at the end of last year’s opera production performances was the invitation to Budapest from opera director András Almási-Tóth. Students participating in the 2019 University opera production (“Le Pauvre Matelot” by Milhaud and Puccini’s “Gianni Schicchi”) had the opportunity to perform on stage in the impressive rooms of the “Liszt Ferenc Academy of Music” on 20 January 2020 during the Opera Exam Festival.
(Paula Götz, 4th year student)

 


Collaborations

Regional, national and international partnerships

Collaborations with the Staatsschauspiel Dresden
The University has the ideal venue in the “Kleines Haus des Staatsschauspiels Dresden””, with its orchestra pit for 65 musicians, providing our students with performance conditions that are unique in Germany. Eight production performances are integrated into the Staatsschauspiel’s programme. This guarantees that our productions receive increased public attention.

Collaborations with universities in Dresden
Networking with the various theatre and university institutions in Dresden and the region as well as collaboration at national and international level are part of our work profile. The Dresden University of Fine Arts is a permanent partner. The Palucca University of Dance is also repeatedly involved in productions.

Regional and international collaborations
An international co-production with the Conservatoire de Strasbourg has been a recent notable collaboration. Furthermore, there are regular collaborations with “Staatsoperette Dresden”, “Mittelsächsischen Theater Freiberg”, “Landesbühnen Sachsen” and “Elblandphilharmonie”, among others.

We are delighted that we can make it possible for our master’s students to perform music with orchestras in public spaces as part of gala concerts thanks to our collaborations with various orchestras in the region.

 


Inszenierungen

Projekte der Opernklasse