Zum Hauptinhalt springen
Ernst von Schuch / Foto: Familienstiftung Ernst Edler von Schuch

30.11.21, Dienstag, 19:00
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Anlässlich des 175. Geburtstag des Dirigenten
In Kooperation mit dem Dresdner Geschichtsverein e.V. und der Familienstiftung Ernst Edler von Schuch

Als Dresdner Generalmusikdirektor setzte er um 1900 die große Operntradition Weber–Wagner fort und machte die Semperoper zum Zentrum der Strauss-Pflege. Er formte die Sächsische Hofkapelle zu einem modernen Symphonieorchester und galt mit Mahler, Nikisch und Weingartner als Repräsentant des "neuen" Dirigenten, zu dem das Publikum aufblickte. Die berühmte Klangkultur der Sächsischen Staatskapelle wäre ohne Schuchs über 40-jähriges Wirken in Dresden undenkbar – Grund genug, seiner in Wort und Musik zu gedenken.

Programm
Es erklingen Lieder von Gustav Mahler, Richard Strauss und Richard Wagner.

Mitwirkende
Sopran: Aleksandra Chebotar/Klasse Prof. Yamina Maamar
Tenor: Inkyu Park/Klasse Lothar Odinius
Klavier: Jungah Kim/Klassen Prof. Olaf Bär und Prof. Christine Hesse

Kammerorchester des HSO | Leitung: Tim Fluch/Klasse Prof. Ekkehard Klemm

Konzeption: Prof. Matthias Herrmann (Vortrag), Prof. Olaf Bär (Lesung), Prof. Ekkehard Klemm

Druckansicht dieser Seite