Zum Hauptinhalt springen
Umweltkonzert / Foto: Katharina Türpe

17.10.21, Sonntag, 19:30
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

„Die ganze Natur ist eine Melodie, in der eine tiefe Harmonie verborgen ist“ (J.W. von Goethe)

Die Natur war schon immer ein zentrales Motiv für Künstler*innen sämtlicher Epochen und gleichzeitig der Inhalt zahlreicher musikalischer Werke.
Doch für diese Inspirationsquelle stellt die Klimakrise eine immer akutere Gefahr dar. Anstatt den Fokus auf die Auswirkungen der Krise zu legen, soll mit diesem Konzert der Blick auf das Schöne und Schützenswerte, das uns jeden Tag umgibt, gelenkt werden. Musikstudierende verschiedenster Fachbereiche der Hochschule möchten deshalb dazu beitragen, Menschen zum Umdenken zu bewegen und auf die Krise aufmerksam zu machen. Die Umwelt AG der Hochschule für Musik Dresden „Musikstudierende im Auftrag der Umwelt (MiAU)“ präsentiert ein Programm über Natur, das so bunt und vielfältig ist, wie die verschiedenen Facetten der Natur selbst.

Programm
Chormusik und Lieder von Schumann über Brahms bis hin zu Michael Jackson, umrahmt von Texten, Gedichten und Eigenkompositionen von Daniel Munoz Osorio, Jakob Hegner, Antje Meichsner, Ole Hübner, Jens Müller, Alban Rosenberger, Ole Hübner, Lukas Alois Roth und Jadwiga Freij

Mitwirkende
Gesang: Anna Eisenmann, Clara Bergert, Iason Liossatos, Judith Wurm, Veronika Kröppel, Kurumi Sueyoshi
Korrepetition: Shixin Sun
Duo Focus: Anina Batz/Gesang & Jan Bresan/Klavier
Projektchor unter der Leitung von Katharina Türpe
Textbeiträge: Sophia Hohenöcker

Druckansicht dieser Seite