Zum Hauptinhalt springen
Street Scene / Copyright: Kristin Buddenberg

25.05.22, Mittwoch, 19:30
Kleines Haus 1 des Staatsschauspiels Dresden, Glacisstraße 28, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
24 € | 21 € | erm. ab 10,50 € | Karten erhältlich im Schauspielhaus (Mo-Fr 10:00–18:30, Sa 12:00–18:30), im Kleinen Haus (Mo-Fr 14:00–18:30), unter T 0351 4913555, online oder an der Abendkasse

Tickets kaufen »

Koproduktion der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden mit der Hochschule für Bildende Künste und dem Staatsschauspiel Dresden

Mit Studierenden der Gesangsklassen der Hochschule für Musik Dresden
Hochschulsinfonieorchester
Musikalische Leitung: Prof. Franz Brochhagen
Inszenierung: Prof. Barbara Beyer

„Street Scene“ ist eine Amerikanische Oper von Kurt Weill. Sie wurde 1947 am New Yorker Broadway uraufgeführt und beschreibt den Alltag der Menschen eines Mietshauses. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Ehebruch einer verheirateten Frau, deren Schicksal tragisch endet. „Street Scene“ ist dramaturgisch und musikalisch eine Melting-Pot-Opera: So vielfältig wie die Nationalitäten der Figuren sind, so vielfältig sind die musikalischen Stile und Formen, die Kurt Weill für seine Komposition verwendet.

Letzte Vorstellung:
So, 29.05.22, 16:00

Druckansicht dieser Seite