Zum Hauptinhalt springen

09.10.22, Sonntag, 11:00
Hochschule für Musik Dresden, Kleiner Saal, Wettiner Platz 13, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Das Ensemble Junge Musik Sachsen-Anhalt (EJM) lässt Alte auf Neue Musik in einen spannungsvollen Dialog treten. Das Konzert präsentiert Musik von Heinrich Schütz und John Cage sowie eigens für das Ensemble Junge Musik geschriebene Werke von Wilfried Krätzschmar, Maria de Alvear, Thomas Buchholz und C. René Hirschfeld, die sich auf die beiden großen Komponisten beziehen. Zwei Jubiläen verbinden die Hauptkomponisten des aktuellen Konzertes miteinander: Während der 350. Todestag von Heinrich Schütz aktuell für große Aufmerksamkeit für den Frühbarock-Komponisten sorgt, jährt sich der Todestag von John Cage 2022 zum 30. Mal. Verbunden werden die Werke dieser beiden Komponisten durch eine zeitgenössische Musiksprache aus Sachsen-Anhalt.
In Zusammenarbeit der Hochschule für Musik Dresden mit dem Heinrich Schütz Musikfest

Programm
Alte und Neue Musik im spannungsvollen Dialog: Musik von Heinrich Schütz, John Cage, Wilfried Krätzschmar, Maria de Alvear, Thomas Buchholz und C. René Hirschfeld

Mitwirkende
Ensemble Junge Musik Sachsen-Anhalt
Gesang: Pauli Heise
Gesang und Harfe: Kira Röber
Blockflöten: Friederike Sommer
Gitarre: Alena König
Violine: Charlotte Löbbe
Viola: Vito Kästner
Saxophon: Emelie Walter, Antonia Lösch
Posaune: Ben Samuel Kriesch
Klavier: Marius Moritz
Leitung: C. René Hirschfeld

Druckansicht dieser Seite