Zum Hauptinhalt springen
Junge Sinfonie Dresden / Herold & Dragus (Foto: privat), Otto (Foto: Anne Hornemann)

22.04.22, Freitag, 19:30
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse 29, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
8 € | erm. 6 €

Tickets kaufen »

Die Junge Sinfonie Dresden ist ein Projektorchester, das sich im Dezember 2019 auf Initiative des Studenten Maximilian Otto (Orchesterdirigieren) und Thorsten Winkler (ehemaliger Tubastudent an der HfM Dresden) gründete. Im Zentrum der Arbeit des Orchesters stehen sinfonische Werke der Romantik. Es musizieren Dresdner Musikstudierende zusammen mit zahlreichen Gästen aus dem sächsischen Raum.

Programm
Johannes Brahms: Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102
Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Mitwirkende
Violine: Pauline Herold/Studierende der HMTM Hannover
Violoncello: Josef-Viorel Dragus/Studierender der HMDK Stuttgart
Dirigent: Maximilian Otto/Klassen Prof. Ekkehard Klemm und Prof. Steffen Leißner

Druckansicht dieser Seite