Zum Hauptinhalt springen
Oniros / Bild: Leon Michel

29.11.21, Montag, 19:00
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse 29, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Hochschulinterne Veranstaltung
AUSGEBUCHT. Alle Plätze sind restlos vegeben.

Ein Musiktheater der Träume nach einem Libretto von Carmen Guaita

In Kooperation der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden mit der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Das Uraufführungsprojekt ONIROS ist nach den Vorstellungen von Alberto Arroyo sehr offen und experimentell angelegt. Es handelt vom Hang des Menschen zu Fiktionen, Illusionen und Träumen, wodurch die Wahrnehmung der Realität verzerrt erscheint. Durch die digitale Dimension, die immer beherrschender wird, entstehen jedoch neue Realitätsbezüge, die wir mehr und mehr als unsere neue Wirklichkeit erfahren.

Mitwirkende
Mikolaj Bonkowski, Daniel Oehme, Nicoletta Ieridou, Hannah Rundel, Mykola Piddubnyk, Sujin Lee, Veronika Kroeppel, Jonathan Koch, Anna MariaTietze, Lisa Gets-Beermann, Anna Eisenmann, Judith Wurm, Nandia Touliou und Fabian Schulze

Hochschulsinfonieorchester

Musikalische Leitung: Prof. Ekkehard Klemm, Prof. Franz Brochhagen
Inszenierung: Prof. Barbara Beyer
Ausstattung: Kena Loeckle (HfBK)/Leon Michel (HfBK)
Video: Leon Michel

Druckansicht dieser Seite