Zum Hauptinhalt springen
Helmut Lachenmann / Fotograf: Emilio Pomàrico
Thema: Klangnetz Dresden

22.05.21, Samstag, 18:30
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse 29, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Nach einer ersten Aufführung des Werkes "... zwei Gefühle..." im Rahmen des Festivals für Helmut Lachenmann im Herbst vergangenen Jahres freuen wir uns, diesmal Helmut Lachenmann persönlich eine Woche lang in der HfM begrüßen zu dürfen. Das Konzert bildet einen Höhepunkt einer intensiven Woche mit Proben und Workshops mit einem der wichtigsten lebenden Komponisten der Gegenwart.

Programm und Mitwirkende

Werke von Helmut Lachenmann (1935)

temA
Flöte: Sagit Zur
Stimme: Anne Stadler
Violoncello: Anna Skladannaya


Wiegenmusik
Klavier: Mirjam Hinrichs


„... zwei Gefühle ...“
Musik mit Leonardo für Sprecher und Ensemble
Sprecher: Helmut Lachenmann
Flöte: Cristina Pastore, Cloé Couture
Englischhorn: Arnfried Falk (a.G.)
Bassklarinette: Seonghyeon Park
Kontrabassklarinette: Birkir Örn Hafsteinsson
Kontrafagott: Hannah Philipp
Trompete: Anton Winterle, Jisuk Park
Posaune: Nicolai Hauptmann (a.G.)
Tuba: Thorsten Winkler
Klavier: Ziteng Ye
Flügelassistent: Chong Yang
Harfe: Klara Marie Rohrer
Gitarre: Ruben Mattia Santorsa (a.G.)
Violine: Tomas Westbrooke, Kyrill Tkachenko
Viola: Emily Yabe, Alisa Smith (a.G).
Violoncello: Benjamin Rodriguez, Andrey Mikryukov
Kontrabass: Franz Hübner

Leitung: Nicolas Kuhn
Einstudierung: Nicolas Kuhn und Tomas Westbrooke
Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel

Druckansicht dieser Seite