Zum Hauptinhalt springen
Briefmarkenopern / Foto: Manos Tsangaris

14.06.22, Dienstag, 19:00
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse 29, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Der Titel Briefmarkenopern sagt eigentlich schon das Wesentliche. Es geht um „Opern“ im weitesten Sinne: Musiktheater, das sich in kleinen, manchmal sogar winzigen Formaten auf den Weg macht von Sender*in zu Empfänger*in. Ein kurzer Gruß, eine Passage, ein Moment der Übertragung durch den Äther – und dies im Sommersemester 2022 sogar im buchstäblichen Sinne. Denn kurz vor dem längsten Tag des Jahres gehen wir nach draußen und senden unter dem Motto Luftpost / Airmail von den vielen offensichtlichen Idyllen und versteckten Nischen zwischen Wettiner Platz, Schützengasse und Grüner Straße. Eine musikalisch-performative Briefmarken- und Ansichtskartensammlung mit verschiedensten Motiven von überall auf dem Hochschulgelände.

Mitwirkende
Studierende der Kompositionsklassen der HfM Dresden
Leitung: Prof. Manos Tsangaris

Achtung

Im Falle widriger Wetterumstände wird die Aufführung kurzfristig abgesagt.

Druckansicht dieser Seite