Zum Hauptinhalt springen
Martin Kürschner (Foto: Jörg Singer) & Stefan Prins (Foto: privat)
Thema: Klangnetz Dresden

08.04.22, Freitag, 19:30
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse 29, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
8 € | erm. 6 €

Tickets kaufen »

Programm
Stefan Prins: Hände ohne Orte, Fremdkörper #3, Piano Hero #1
Martin Kürschner: Eruptionen, Intermedium

Mitwirkende
Ensemble „El Perro andaluz“ sowie Studierende der HfM Dresden
Elektronik: Hybrid Music Lab/Christoph Mann & Stefan Prins
Leitung: Tomas Westbrooke
Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel

Die erfolgreiche Reihe „Komponieren in Sachsen“ stellt dieses Mal zwei Komponisten vor, die an den beiden sächsischen Musikhochschulen lehren. Der belgische Komponist Stefan Prins wird mit diesem Konzert als neuer Kompositionsprofessor und Leiter des Hybrid Music Lab begrüßt und begegnet seinem ebenfalls mit elektronischen Mitteln arbeitenden Leipziger Kollegen Martin Kürschner – eine innersächsische Begegnung, die gewiss reizvoll sein wird.

Das Konzert wird am 12.04.22 um 19:30 Uhr an der HMT Leipzig wiederholt.

Ergänzend zum Konzert werden beide Komponisten in einem Workshop am Mittwoch, den 06.04.2022, von 11:15-12:45 Uhr im Raum W 4.07 einige Aspekte ihres Komponierens erläutern.

Druckansicht dieser Seite