Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Künstler verbeugen sich zum Beifall
Sinfonie- und Chorkonzerte
Bitte wählen Sie einen Monat:
Juni 2017
> Heute
Veranstaltungen im Juni 2017
06.06.17
Dienstag
19:30
Kleines Haus 1 des Staatsschauspiels Dresden, Glacisstraße 28
> Das schlaue Füchslein
Opernklasse
x
Ein Förster, ein Pfarrer und ein Schulmeister beschwören in gemeinsamen Gesprächen die Vergangenheit. Ungezogene Kinder und eine dominante Ehefrau gehören zum Leben des Försters, der darum gerne die Einsamkeit sucht. In der Wildnis hausen seltsame Wesen, Tieren gleich, die sich in gekünstelter Art und Weise der Sprache, der Rituale und Sehnsüchte des Menschen bedienen. Der Förster fängt eines dieser Wesen, die Füchsin, um sie bei sich aufzuziehen, doch sie macht nur Ärger. Ihr gelingt schließlich die Flucht. Wieder in Freiheit trifft sie auf einen Fuchs, zwischen ihnen entspinnt sich eine Liebesszene, sie heiraten im großen Stil und werden umgehend zu Eltern vieler Kinder. Die Füchsin ist als Jagdobjekt im Blickfeld des Försters, aber auch des Wilderers Haraschta, dieser tötet sie und zieht mit der Beute davon. Das Leben des Försters nimmt seinen Lauf.
Weitere Vorstellungen: Mo/15.05./19:30, So/21.05./16:00 (Dirigat: Studierende aus den Dirigierklassen), Mi/24.05./19:30, Mo/29.05./18:00 (Dirigat: Studierende aus den Dirigierklassen), Mi/31.05./19:30, Di/06.06./19:30 und Sa/10.06./19:30

Altersempfehlung: 12 Jahre, Dauer: 1 Stunde 30 Minuten ohne Pause
18:45 Uhr findet ein Einführungsvortrag im KH Mitte statt.

Oper in 3 Akten von Leos Janácek in der Fassung für Kammerorchester von Jonathan Dove
Deutsche Fassung von Peter Hintze

18:45 Uhr findet ein Einführungsvortrag im KH Mitte statt.

Füchslein: Qing Wang/Teaa An, Fuchs: Seulki Jang/Martha Sotiriou, Förster: Nikolaus Nitzsche/Beomseok Choi, Frau Försterin: Elisabeta Antipova/Rahel Brede, Schulmeister: Seongsoo Ryu, Pfarrer: Minhong An, Haraschta: Kwanghee Choi, Seppl: Konrad Furian/Max Hebeis, Franzl/Herr Pasek: Richard Franke, Heuschrecke/Mücke/Schopfhenne/Eule: Johanna Nentwig

Dirigent: Andrea Barizza/Klasse Prof. Steffen Leißner, Inszenierung: Prof. Barbara Beyer
Bühne: Valentin Reichert, Kostüm: Jakob Ripp/beide HfBK Dresden
Regieassistenz: Karol Gröpler, Studienleitung: Andrea Barizza, Choreinstudierung: Friedrich Sacher, Musikalische Assistenz: Sung-Yun Lee, Nuri Na, Jan Arvid Preé, Katharina Dickopf und Pi Wei Chuang, Bühnen-/Kostümbildassistenz: Johann Geohwan/Lucia Sádecká

Karten im Schauspielhaus Mo-Fr 10:00–18:30, Sa 10:00–14:00, im Kleinen Haus Mo-Fr 14:00–18:30, unter T 0351/4913555, www.staatsschauspiel-dresden.de oder an der Abendkasse

10.06.17
Sonnabend
19:30
Kleines Haus 1 des Staatsschauspiels Dresden, Glacisstraße 28
> Das schlaue Füchslein
Siehe 06.06.2017

18:45 Uhr findet ein Einführungsvortrag im KH Mitte statt.
x
Karten im Schauspielhaus Mo-Fr 10:00–18:30, Sa 10:00–14:00, im Kleinen Haus Mo-Fr 14:00–18:30, unter T 0351/4913555, www.staatsschauspiel-dresden.de oder an der Abendkasse

11.06.17
Sonntag
17:00
Kleiner Saal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz 13
> Ein englischer Abend
x
Ralph Vaughan Williams/Robert Louis Stevenson: Songs of Travel (Bariton: Philipp Schreyer, Klavier: Prof. Christine Hesse),

Ralph Vaughan Williams: Three Elizabethan Part Songs
Edvard Elgar: Two Part Songs (Auswahl aus op.71 und op.73),
Gustav Holst: I sowed the seeds of Love
Benjamin Britten: Ballad of Green Broom
Chor: Gesa Bauer, Agnes Böhm, Tonia Donath, Maria Hauptstock, Lilly Kindler, Stefanie Laimer, Magdalena Sixl, Sandro Haehnel, Gerald Krammer, Jakob Kretschmer, Jan-David Mentzel, Clement Michelot, Philip Townley, Tim Wagner

Benjamin Britten: Six Metamorphoses after Ovid op.49
Oboe: Paula Díaz

14.06.17
Mittwoch
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Absolventenkonzert
Tickets: Kartenverkauf
x
Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Orchestern der Region fand 2006 erstmals ein Dirigiersemniar mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue statt. Aus den Anfängen mit Proben und Workshops ist eine wunderbare Zusammenarbeit und Tradition geworden: Das Orchester hat Dank der Initiative von GMD Naoshi Takahashi ein Dirigierseminar mit der HfM Dresden in den Zyklus seiner Abonnementskonzerte (10. Philharmonisches Konzert) integriert, die Programm erklingen jeweils in Aue, Annaberg und Dresden. Jeweils sechs bis acht Studierende erhalten die Möglichkeit zu konzentrierter Probenarbeit und öffentlichen Aufführungen.

Weitere Konzerte am Samstag, dem 10.06.17/19:30 im Kulturhaus Aue und am Montag, dem 12.06.17/20:00 Kirche Annaberg-Buchholz

Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61, Ferruccio Busoni: Turandot-Suite op. 41, Peter Tschaikowski: Capriccio Italien op. 45

Violine: Sheng Wu/Klasse Prof. Annette Unger (Aue/Annaberg) und Jacob Meining/Klasse Prof. Matthias Wollong (Dresden)
Erzgebirgische Philharmonie Aue

Dirigenten: Rafael Sanchez (Beethoven in Aue und Annaberg), Andrea Barizza (Beethoven in Dresden), Ilya Ram (Busoni in Aue und Annaberg), Dirk Wucherpfennig (Busoni in Dresden),Soo Hyun Park (Tschaikowski in Aue und Annaberg), Juri Kravets (Tschaikowski in Dresden)

Kombiticket zu Euro 15,00/erm. 10.00 an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse.

21.06.17
Mittwoch
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Absolventenkonzert
Junges Sinfonieorchester des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik Dresden
Tickets: Kartenverkauf
x
Sie waren noch Kinder, als sie die Ausbildung am Landesmusikgymnasium begannen. Nun haben sie die Abiturprüfungen geschafft und präsentieren sich als Konzertsolisten mit ihrem Instrument. Freuen Sie sich auf beeindruckende Leistungen beim lebendigen Musizieren gemeinsam mit dem Jungen Sinfonieorchester.

Jean Françaix: L‘horloge de flore, Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54/1. Satz, Ludwig van Beethoven: Romanze für Violine und Orchester F-Dur op. 50, Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale für Orchester op. 52

Oboe: Mathilde Salzmann/Klasse Christoph Gerbeth, Klavier: Emanuel Roch/Klasse Prof. Dr, Florian Uhlig, Violine: Robert Polle/Klasse KV Prof. Ralf-Carsten Brömsel

Dirigent: Wolfgang Behrend

Kombiticket zu Euro 9,50/erm. 6,000 an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse.

29.06.17
Donnerstag
19:00
Probebühne der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
Podium Dramatischer Unterricht
Klasse Matthias Schönfeldt