Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Künstler verbeugen sich zum Beifall
Jazz/Rock/Pop
Bitte wählen Sie einen Monat:
März 2017
April 2017
Mai 2017
> Heute
Veranstaltungen im März 2017
05.03.17
Sonntag
20:00
Haus der Kirche, Dreikönigskirche, Hauptstraße
> Konzert des Liturgiewissenschaftlichen Instituts Leipzig
In Kooperation mit der Abteilung Jazz/Rock/Pop der HfM Dresden
x
Tord Gustavsen: Mass/Deutsche Uraufführung

Klavier: Tord Gustavsen/Oslo, Saxophon: Uwe Steinmetz/Berlin

Blue Church Choir: Studierende verschiedener Fachrichtungen der HfM Dresden (Einstudierung: Keno Hankel und Esther Kaiser)

Dirigent und musikalische Gesamtleitung: Keno Hankel/Alumnus der HfM Dresden

Karten zu Euro 10,00-20,00 über www.reservix.de und an der Abendkasse.

09.03.17
Donnerstag
09:00 und 11:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Schulkonzert
Ein musikalisches Ballspiel. Solisten in der Bigband des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik
x
Klassiker des Swing, Soul und Funk sowie eigene Kompositionen sind zu hören und werden Sie begeistern! Die Dresden Bigband ist eine Kooperation zwischen dem Dresden Bigband e.V und dem Sächsischen Landesgymnasium für Musik. Hier wird ein Großteil der Bigband-Mitglieder hervorragend musikalisch ausgebildet, was besonders beim solistischen Spiel der jungen Musiker gemeinsam mit gestandenen Künstlern erlebbar wird.

Junge und erfahrene Musiker begeistern gemeinsam in der Dresden Bigband des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik Dresden

Musikalische Leitung: Micha Winkler

Karten ausschließlich über den Arbeitskreis Dresdner Schulkonzerte, T 0351/8282630 und www.dresdnerschulkonzerte.de.

10.03.17
Freitag
09:00 und 11:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Schulkonzert
Ein musikalisches Ballspiel. Solisten in der Bigband des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik
x
Klassiker des Swing, Soul und Funk sowie eigene Kompositionen sind zu hören und werden Sie begeistern! Die Dresden Bigband ist eine Kooperation zwischen dem Dresden Bigband e.V und dem Sächsischen Landesgymnasium für Musik. Hier wird ein Großteil der Bigband-Mitglieder hervorragend musikalisch ausgebildet, was besonders beim solistischen Spiel der jungen Musiker gemeinsam mit gestandenen Künstlern erlebbar wird.

Junge und erfahrene Musiker begeistern gemeinsam in der Dresden Bigband des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik Dresden

Musikalische Leitung: Micha Winkler

Karten ausschließlich über den Arbeitskreis Dresdner Schulkonzerte, T 0351/8282630 und www.dresdnerschulkonzerte.de.

11.03.17
Sonnabend
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Der Fremde und der Alte, …
unter dankenswerter Teilnahme des Jungen und des Wanderers.

CD-Release-Konzert
Tickets: Kartenverkauf
x
Die vorgestellte CD ist eine Dokumentation der 2017 fünf Jahre dauernden Zusammenarbeit zwischen Thomas Zoller und Ludger Rèmy. JRP und Alte Musik? Nicht wirklich zutreffend und doch teilweise zutreffend, auf jeden Fall durch die eigene Historie belegt. Es werden erklingen: Stimmen, Saxophon, Cembalo, samples, Gongs, Virginal, große Trommeln, Zuspielungen vom Band, Glocken, Triola, Schlagzeug, Schieferplatten. Wir wandern ein Stück des Wegs gemeinsam.

Mit Kompositionen und Einrichtungen dramaturgischer Art von Thomas Zoller, unter konzeptioneller Einbindung verehrungswürdiger Kompositionen von Jan Pieterson Sweelinck und Antonio de Cabezòn, , außerdem koreanischer und deutsche Texte z. B. von H.J.Ch. von Grimmelshausen

Es wirken mit: Der Fremde - Prof. Thomas Zoller. Der Alte vom Niederrhein - Andreas Hecker/Cembalo (für den erkrankten Prof. Ludger Rèmy). Der Wanderer - Halym Kim/Schlagzeug. Der Junge vom Niederrhein - Steffen Roth/große Trommeln/Sprecher.
Außerdem:
Jonathan Strauch/Sprecher und Altsaxophon, Albrecht Ernst/Stimme, Gitarre und Synthesizer, Vera Zoller/Gesang, Kwanhee Choi/Sprecher und Gesang sowie Finna Saathoff/Sprecherin

Kombiticket zu Euro 9,50/erm. 6,00 an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

14.03.17
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Stephan Hoffmann Sextett + jam_session
x
Stephan Hoffmann/sax, Shogo Seifert/trp, Enrico Olivanti/git, Jindra Lattke/bs, Felix Demeyre/dr, Clemens Reichmann/p

16.03.17
Donnerstag
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> VISION STRING QUARTET
Tickets: Kartenverkauf
x
Wenn das vision string quartet auf die Bühne steigt, wartet dort genau – ein einziger Stuhl! Es ist eben einiges anders in den Konzerten dieses jungen und aufregenden Streichquartetts, das erst im Juni 2016 mit dem renommierten Würth Preis der Jeunesses Musicales Deutschland ausgezeichnet wurde. Die vier Streicher sitzen nicht auf der Bühne, sondern stehen, spielen darüber hinaus immer auswendig und machen das mit einer Intensität, Präzision und Spielfreude, die so atemberaubend wie einmalig ist. Aber „alles extra anders“ kommt für das vision string quartet nicht in Frage: Sie möchten einfach nur ihren ganz eigenen Blick auf die bekannten und weniger bekannten Meisterwerke der Streichquartettliteratur sowie auf Musikstile weit jenseits der Klassik präsentieren. Das ihnen das auf herausragende Weise gelingt, steht außer Frage."

Schubert: Erlkönig (Arr. vision string quartet) und Streichquartett Nr.14 in d-Moll „Der Tod und das Mädchen“, Jazz-/Rock-/Pop-Arrangements und Eigenkompositionen

Violine: Jakob Encke und Daniel Stoll, Viola: Sander Stuart, Violoncello: Leonard Disselhorst

Kombiticket zu Euro 9,50/erm. 6,00 an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

24.03.17
Freitag
16:00-19:30
Hochschule für Musik, Wettiner Platz 13, Studio für Stimmforschung
> Tutorials - Dresdner Stimmforum 2017
Tickets: Kartenverkauf
x
Das Dresdner Stimmforum 2017 widmet sich den Besonderheiten der Stimme im Jazz/Rock/Pop und richtet sich an Laien- und Profisänger, Pädagogen und Chorleiter, aber auch an Stimmwissenschaftler und Mediziner.
In dem zweitägigen Symposium werden für den Jazz/Rock/Pop relevante Themen von namhaften Referenten in Workshops und Vorträgen präsentiert, unter anderem Physiologie der Klangbesonderheiten im Jazz/Rock/Pop, Gesangspädagogik in der Popularmusik, Stimmbelastung und –gesundheit im Jazz/Rock/Pop, Arbeitsbedingungen und präventive Konzepte in der Popularmusik

4 Tutorials á 45 Min. im Wechsel - für Therapeuten und Stimminteressierte (begrenzte Teilnehmerzahl)

Tutorial I: Real-time feedback beim Singen – Chancen und Begrenzungen der eigenen Stimmanalyse am Computer (Prof. Filipa La und Prof. Johan Sundberg)

Tutorial II: Ärztliche Diagnostik der Profistimme – Phoniatrische Standards (Prof. Dr. Bernhard Richter)

Tutorial III: Übungen für den effizienten Einsatz der Rand- und Vollstimme im Populargesang (Prof. Hartmut Zabel)

Tutorial IV: Stimmtherapie bei professionellen Stimmen (Dorothea Senf, Susanne Wächter)
weitere Informationen
Karten zu Euro 40,00 Euro an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen, unter www.reservix.de und an der Tageskasse

25.03.17
Sonnabend
10:00-17:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Dresdner Stimmforum 2017
Die Stimme im Jazz/Rock/Pop

Tickets: Kartenverkauf
x
Magisch zieht so manche „Rock-Röhre“ die Bewunderung ihrer Stimme auf sich. Doch wo liegt das Geheimnis dieser Stimmkraft und welches Training ist nötig, um sie zu bewahren? Das Dresdner Stimmforum 2017 widmet sich am 24. und 25.3. jeweils ab 10 Uhr im Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden unter der wissenschaftlichen Leitung von Phoniater und Stimmforscher Prof. Dr. med. Dirk Mürbe den Besonderheiten der Stimme im Jazz/Rock/Pop. Die Veranstaltung richtet sich an Laien- und Profisänger, Pädagogen und Chorleiter, aber auch an Stimmwissenschaftler und Mediziner. Namhafte Referenten nehmen sich in interaktiven Workshops und spannenden Vorträgen u.a. der Physiologie der Klangbesonderheiten und der Stimmbelastung und -gesundheit im Jazz/Rock/Pop an, untersuchen Arbeitsbedingungen und präventive Konzepte.

Veranstalter: Studio für Stimmforschung der HfM Dresden in Kooperation mit der Abteilung Phoniatrie und Audiologie der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Dirk Mürbe, Phoniater und Stimmforscher

Referenten: Winnie Brückner/Sängerin, Arrangeurin und Vocal coach Berlin, Dr. Michael Büttner/Department Lehrerbildung, Musik und Musikpädagogik Universität Potsdam, Prof. Eleanor Forbes/Jazz-Institut Berlin und Fachrichtung Jazz/Rock/Pop der Hochschule für Musik Dresden, Prof. Esther Kaiser/Fachrichtung Jazz/Rock/Pop der Hochschule für Musik Dresden, Matthias Knoche/Sänger, Arrangeur und Chorleiter aus Berlin, Prof. Filipa La/Sängerin und Stimmwissenschaftlerin der University of Coimbra, Prof. Dr. med. Dirk Mürbe/Leiter der Abteilung Phoniatrie und Audiologie an der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Dresden und Leiter Studio für Stimmforschung Hochschule für Musik Dresden, Patrick Oliver/Arrangeur, Beatboxer und Vocal coach Berlin, Prof. Dr. med. Bernhard Richter/Leiter des Instituts für Musikermedizin Freiburg, Prof. Céline Rudolph/Leitung der Abteilung Gesang der Fachrichtung Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik Dresden, Dorothea Senf/Logopädin, Abteilung Phoniatrie und Audiologie an der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Dresden, Prof. Johan Sundberg/Emeritus Musikakustik der Königlich-Technischen Hochschule Stockholm, Tichina Vaughn/Sängerin, Sächsische Staatsoper Dresden, Susanne Wächter/Logopädin, Abteilung Phoniatrie und Audiologie an der HNO-Klinik des Universitätsklinikums Dresden, Prof. Sascha Wienhausen/Bereich Pop- und Musicalgesang der Hochschule Osnabrück, Alexander Wüstenhagen/Hörgeräteakustiker, Hörgeräte Dippe Dresden, Prof. Hartmut Zabel/Studio für Stimmforschung der Hochschule für Musik Dresden
weitere Informationen
Karten zu Euro 20,00 Euro/erm. 10,00 an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen, unter www.reservix.de und an der Tageskasse

28.03.17
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Luis Felipe Leon 4tett + jam_session
x
Gabriel Rosenbach/trp, Rebecca Fröhlich/bs, Joao Raineri/dr, Luis Felipe Leon/git



Veranstaltungen im April 2017
05.04.17
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Sing my Song
76. Vocal Night
x
Ist es der Interpret oder der Komponist, der einen Song zum Leben erweckt? Kann man „Singer“ und „Songwriter“ voneinander trennen? Anlässlich der 76.Vocal Night wagt die Gesangsklasse unter der Leitung von Prof. Céline Rudolph ein kreatives Experiment: Elf verschiedene Stimmen, elf verschiedene Persönlichkeiten, elf verschiedene Kompositionen – unter dem Motto SING MY SONG werden eigene Stücke an Fremde verteilt und fremde Stücke zu etwas Eigenem gemacht. Wir laden Sie ein zu einem Abend, bei dem jeder Song seine besondere Premiere feiert.

Mitwirkende: Tatiana Grunemann, Viktoria Anton, Finna Saathoff, Evin Kücükali, Karoline Weidt, Christa Abels, Nina Emerson, Anna-Lucia Rupp, Carla Caballero Figueroa, Fama M‘Boup & Band

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 an der Abendkasse

11.04.17
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
Frida Beck und Band + jam_session
Frida Beck/trp, Lucia Schiller/p, Rebecca Fröhlich/bs, Joao Raineri/dr

22.04.17
Sonnabend
20:30
Probebühne der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
Examen Jazz/Rock/Pop
Jana Pöche/voc

24.04.17
Montag
10:00-12:30
14:00-18
Hochschule für Musik, Wettiner Platz 13, Raum W 1.12
> Meisterkurs Gitarre
Dozent: Stefan Schmidt
x
In Kooperation mit dem Heinrich-Schütz-Konserbatorium Dresden e.V.

25.04.17
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
Naegeli Florian Quartett + jam_session
Felix Demeyere/dr, Valentin Schulz/bs, Mikko Krebs/sax, Florian Naegeli/git

27.04.17
Donnerstag
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Konzert der Little Big Band
Tickets: Kartenverkauf
x
Im ersten Projekt des Sommersemesters 2017 setzt sich das hfmdd jazz orchestra mit der Arbeit der Komponisten und Arrangeure Bill Evans und Art Pepper auseinander. Der Pianist Bill Evans zählt zu den einflussreichsten Jazzpianisten des Modern Jazz und war Vorbild einer ganzen Generation. Mit lediglich fünf Bläsern und Rhythmusgruppe kann man das Hochschulensemble wirklich als Little Big Band bezeichnen. Für die Stücke des 1925 geborenen Saxophonisten Art Pepper kommen noch drei weitere Bläser hinzu. Im regelmäßigen Turnus finden sich die Studenten der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden in der sogenannten Little Big Band zusammen und führen Musik verschiedener Jazzlegenden auf. Beim Konzert am 27. April 2017 erklingt ein Querschnitt der besten Arrangements von Bill Evans und Art Pepper.
Wie immer versteht es Prof. Simon Harrer als künstlerischer Leiter souverän, den jungen Musikern mit durchkomponierten Melodien die nötige Struktur bei einem neunköpfigen Ensemble vorzugeben und ihnen dennoch ausreichend Freiraum für kreative Improvisationen zu lassen.

Mit Kompositionen von Bill Evans und Art Popper

Leitung: Prof. Simon Harrer

Kombiticket zu Euro 5,00 an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse. Keine weiteren Ermäßigungen

28.04.17
Freitag
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Studierende der Hochschule für Musik Dresden musizieren zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs in Sachsen e.V.
Mit Liedern aus bekannten Disney-Filmen, so u.a. Tarzan/Phil Collins, Arielle und Aladdin/Alan Menken sowie The Lion King/Elton John
x
Gesang: Antonia Plobner, Britta Göbbel, Sinah Seim-Olesch, Johanna Münch, Melissa Schiller, Martin Kirmse, Vincent Menz, Sandro Hähnel, Ludwig Kowollik, Christoph Gerdemann, Maximilian Nicolai

Konzeption/Dramaturgie: Antonia Plobner und Britta Göbbel
Arrangements und Musikalische Leitung: Maximilian Nicolai

Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.



Veranstaltungen im Mai 2017
04.05.17
Donnerstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> 6. Composers Night
Die sechste lange Nacht der HfM-Komponisten um Prof. Thomas Zoller
x
Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 an der Abendkasse

05.05.17
Freitag
19:30
Probebühne der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Singers Night
Podium Lehramt Jazz/Rock/Pop Gesang
x
Klasse Prof. Esther Kaiser

24.05.17
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Trumpets No End #8
x
Mal laut krachend, dann wieder sanft melancholisch… Zum achten Mal stehen die Spezialisten vom hohen Blech aus der Klasse von Prof. Sebastian Studnitzky und Prof. Malte Burba auf der Bühne.

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 an der Abendkasse