Zum Hauptinhalt springen

23.06.19, Sonntag, 17:00
Hochschule für Musik Dresden, Probebühne, Wettiner Platz/Schützengasse, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

In diesem Programm wird eine gekürzte Version von Goethes "Die Leiden des jungen Werther" vorgetragen und musikalisch umrahmt.

Mitwirkende
Sophia Hohenöcker (Klasse Prof. E. Holmer)/Sprecherin
Jadwiga Frej/Komposition
Florian Burdyl/Komposition, Sprecher, Gitarre
Hedwig Matschke/Querflöte
Oliver Fenk/Licht

Am Ausgang wird es einen Sprendentopf für das Bündnis gegen Depression Dresden geben. Bereits Goethe hatte erkannt, dass psychische Krankheiten genauso ernstzunehmend sind wie "sichtbare", physische Erkrankungen. Das Bündnis leistetganze Arbeit, um heute für die Sichtbarkeit und Aufklärung dieses Krankheitsbildes zu sorgen.

Druckansicht dieser Seite