Zum Hauptinhalt springen

Studienjahresthema 2018/19: Images & Impressions

06.01.19, Sonntag, 19:30
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Euro 15,00/erm. 10,00

Tickets kaufen »

Programm
Franz von Suppé: Ouvertüre zur Oper „Leichte Kavallerie“
Johann Strauß Sohn: Russischer Marsch op. 426/„Im russischen Dorfe“ – Fantasie für großes Orchester op. 355/“An der schönen blauen Donau“ – Walzer op. 314
Peter Tschaikowski: „Panorama“ aus dem Ballett „Dornröschen“ op. 66 und „Tanz der Schwäne“ aus dem Ballett „Schwanensee“ op. 20
Carl Davidoff: Cellokonzert Nr. 1 h-Moll op. 5 (2. und 3. Satz)
Aram Chatschaturjan: „Nocturne“ und „Galop“ aus der Suite zur Schauspielmusik „Maskerade“
Claude Debussy: „Claire de la lune“ – Bearbeitung für Harfe und Violine
Julius Fucik: „Donausagen“ op. 233
Josef Strauß: „Moulinet“ – Polka Francaise op. 57/„Feuerfest“ – Polka Francaise op. 269/„Ohne Sorgen“ – Polka schnell op. 271
Christian Mietke: „Palm Tree and Peony“ (2018, UA)

Ausführende
Violoncello: Dmitriy Volodin/Klasse Prof. Emil Rovner
Hochschulsinfonieorchester & Philharmonisches Kammerorchester Dresden
Leitung: KV Prof. Wolfgang Hentrich

Das Neujahrskonzert des HSO in Kooperation mit Dresdner Ensembles ist nun schon eine „feste Größe“ im Konzertkalender HfM Dresden. Pult an Pult mit den Studierenden wird so professionelle Praxis direkt weitergegeben. Vom russischen Dorf bis zur schönen blauen Donau – Walzer, Polkas und vieles mehr erwarten Sie in diesem heiteren Konzert zu Beginn des Neuen Jahres. Im Mittelpunkt steht ein für dieses Konzert geschriebenes Werk des Kompositionsstudenten Christian Mietke und es erklingt das selten gespielte Cellokonzert Nr. 1 des russischen Komponisten Carl Davidoff. Wolfgang Hentrich führt in bewährter Weise launisch durchs Programm. Freuen Sie sich mit uns auf diesen Abend!

Kombitickets an allen Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse.

Druckansicht dieser Seite