Zum Hauptinhalt springen
Katzenhaus / Fotograf: Marcus Lieder

23.07.21, Freitag, 17:00
Hochschule für Musik Dresden, Konzertsaal, Wettiner Platz/Schützengasse, Dresden

Termin eintragen »

Eintritt
Eintritt frei

Ein Singspiel für Erzähler, Klavier, Schlagwerk, Stimmen und Bewegung von Christine Straumer

Lieder und Arrangements unter Verwendung von Motiven russischer Komponisten, wie Peter Tschaikowski, Sergej Prokofjew und Aram Chatschaturjan

Mitwirkende
Erzähler: Andreas Scheibner (Alumnus der HfM)
Kinder der Kinderklasse
Studierende der HfM Dresden
Chorkinder Dresdner Grundschulen
Schlagwerk: Anke Storch
Gesamtleitung: Prof. Christine Straumer

Lili bom! - Denkt euch ein Haus - so beginnt das Märchen von der Fürstin Koschka, ihrem Diener Wassja, dem alten Brummelpeter, den "lieben höflichen Freunden" Familie Schwein, Familie Ziege und Familie Huhn und den zwei kleinen Kätzchen, die hungern und frieren. Es ist schlimm, wenn Menschen in Not sind und wenn sie Hilfe suchen, da ist Mitgefühl und Freundschaft wichtig. Wie aber Reichtum und Habgier Gefühle verwandeln können und dadurch so manche komische Situation entsteht, das erzählt mit wundersamen Worten und Klängen unsere Geschichte.

Druckansicht dieser Seite