Zum Hauptinhalt springen

Workshops „Integration, Kultur und Dialog“

Die HfM Dresden möchte sich den Herausforderungen stellen, die mit der Flüchtlingssituation einhergehen. Um geflüchtete Menschen in unserem Land willkommen zu heißen und ihre Integration zu befördern, möchten wir gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden künstlerische und musikpädagogische Angebote machen, die gemeinsam mit oder für Flüchtlinge durchgeführt werden.
Alle im Folgenden aufgeführten Workshops sind im Rahmen des Workshopmoduls im Wahlpflichtbereich entsprechend der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnung abrechenbar.
Nach Absprache können alle Workshops mehr als einmal belegt werden. Für weitere Informationen steht Ihnen die Prorektorin für Lehre und Studium zur Verfügung.

Integration, Kultur und Dialog I - Interkulturelle Audience

Im Rahmen des Workshops „Interkulturelle Audience“ wird mit Unterstützung eines Mentors ein kurzer musikalischer Vortrag erarbeitet. Eine Zusammenarbeit mit Musikern, die als Flüchtlinge nach Dresden gekommen sind, wird angestrebt, ist aber nicht Bedingung. Der Workshop wird mit einem kleineren, selbstorganisierten Konzert in einer Flüchtlingsunterkunft oder einer ähnlichen Einrichtung
abgeschlossen. Die Studierenden erlernen, in Auftrittssituationen mit den Anforderungen eines interkulturellen und heterogenen Publikums umzugehen. Der Umfang des Gruppenunterrichts wird zum Beginn des Workshops mit dem Mentor abgesprochen. Prüfungsleistung ist eine unterrichtsbegleitende Prüfung.

Gesamtumfang (inkl. Selbststudium): 30-90 h entsprechend Absprache mit dem Mentor und demModulverantwortlichen.

Integration, Kultur und Dialog II - Interkulturelle Musikvermittlung

Im Workshop „Interkulturelle Musikvermittlung“ setzen sich Studierende an Hand eines ausgewählten Projekts mit der Zielsetzung, den Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten von Musikvermittlung
auseinander.  Der Workshop wird durch einen Mentor begleitet und mit einem kleineren, selbstorganisierten Musikvermittlungsprojekt abgeschlossen. Der Umfang des Gruppenunterrichts wird zum Beginn des Workshops mit dem Mentor abgesprochen. Prüfungsleistung ist eine unterrichtsbegleitende Prüfung.

Gesamtumfang (inkl. Selbststudium): 30-90 h entsprechend Absprache mit dem Mentor und dem Modulverantwortlichen.

Integration, Kultur und Dialog II I - Interkulturelle r Musikunterricht – Singen und Musizieren mit Flüchtlingen

In diesem Workshop wenden Studierende bereits erworbene Kenntnisse in den Bereichen der Unterrichtsgestaltung (Einzel- und Gruppenunterricht) an. Die Studierenden sammeln Erfahrungen im Durchführen und Planen von Unterricht auf den unterschiedlichen Ebenen (Anfänger, Fortgeschrittene, Einzel- und Gruppenunterricht) und erlernen, mit heterogenen Schülergruppen umzugehen. Der Workshop richtet sich an Studierende der Instrumental- und Gesangspädagogik und wird durch einen Mentor begleitet. Der Umfang des Gruppenunterrichts wird zum Beginn des Workshops mit dem Mentor abgesprochen. Prüfungsleistung ist eine unterrichtsbegleitende Prüfung.

Gesamtumfang (inkl. Selbststudium): 30-90 h entsprechend Absprache mit dem Mentor und dem Modulverantwortlichen.

Rhythmik

Rhythmik-Taketina
für alle Interessenten offen, die ihre Koordination durch Bewegung verbessern wollen (bitte bei Christine.straumer@hfmdd anmelden)
Mittwoch 18.30 Uhr Bewegungsraum

Tanz (Prof. Christine Straumer)
Historische Tänze- Tänze aus aller Welt- meditativer Tanz
Bbetrifft die Srudierenden IGP, Lehramt und alle Rhythmiker. Gäste aus anderen Studiengängen sind willkommen

Mittwoch 18.30 im Bewegungsraum
Termine: 30.Oktober, 6. November, 13. November, 27. November, 4. Dezember, 11. Dezember, 18. Dezember, 8. Januar, 15. Januar, 22. Januar