Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

Alle Meldungen aus dem Fachbereich Instrumental- und Gesangspädagogik

Dresdner Kunstpreis geht an drei Hochschulmitglieder

Wir gratulieren Katja Erfurth zum diesjährigen Kunstpreis der Stadt Dresden! Die Tänzerin und Choreografin ist seit 2006 Dozentin im Fach Bewegung/Tanz/Improvisation für die Fachrichtung Gesang und Rhythmik und begeht mit der Spielzeit 2020/ 21 ihr 30. Bühnenjubiläum.


Mit einem Förderpreis wird der Verein Musaik – Grenzenlos Musizieren e. V. bedacht. Ihre Initiatorinnen sind die Musikpädagoginnen Luise Börner (Absolventin Musikpädagogik) und Debora Oehler (Masterstudentin für Lehramt Musik). Herzlichen Glückwunsch!


Die Landeshauptstadt Dresden vergibt seit 1993 jährlich einen Kunstpreis sowie einen Förderpreis für Erfolg versprechende Nachwuchskünstlerinnen und -künstler und Kulturschaffende oder Initiativen. Gewürdigt werden soll jeweils das herausragende und überregional bedeutsame künstlerische Schaffen oder kulturelle Engagement der Preisträger.

 


Zurück zur Übersicht