Zum Hauptinhalt springen

Dresdner Meisterkurse Musik

DMM international, interdisziplinär, intermedial

Unter dem Motto "Schau-Spiel-Kunst" fanden vom 11. bis 16. September 2017 an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden zum fünften Mal die Dresdner Meisterkurse Musik statt.


Eingegangen waren 90 Bewerbungen aus 22 Ländern Europas, Asiens, Nord- und Südamerikas, darunter aus Brasilien, China, Griechenland, Italien, Japan, Kolumbien, Lettland, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Türkei, aus der Ukraine und den USA.

62 Musikstudierende, hochbegabte Schüler und Berufsanfänger nahmen an den Kursen teil, 53 davon als aktive Teilnehmer.

In bewährter Weise ergänzten verschiedene Angebote, Vorlesungen und Vorträge im Rahmen der Formate "DMM interdisziplinär" und "DMM intermedial" die Kurse, darunter die Themen Musikphysiologie (Prof. Hans-Christian Jabusch), Physioprophylaxe für Musiker (Anja Freytag und Carolina Lares-Jaffé), Musiker-Recht (Martin Majewski) u.v.m.

Bei einem Podiumsgespräch unter dem DMM-Motto "Schau-Spiel-Kunst" waren die Schauspieler Gudrun Landgrebe und Sebastian Koch zu Gast.

In den Meisterkurskonzerten im Konzertsaal der Hochschule haben sich Teilnehmer aus allen Meisterkursen präsentiert.

 

DMM international

Meisterkursdozenten

Projektleiter Prof. Dr. Florian Uhlig (Prorektor für Künstlerische Praxis) und das Team der DMM durften international renommierte Meisterkursdozenten wie Prof. Christopher Elton (Klavier), Prof. Thomas Fellow (Gitarre), Prof. Ralph Manno (Klarinette), Prof. Josef Protschka (Gesang), Prof. Natalia Prischepenko (Violine), Prof. Günter Baby Sommer (Freie Improvisation) und Tanja Tetzlaff (Violoncello) zu einer arbeitsintensiven Kurswoche begrüßen.

 

 

 

 


DMM intermedial

Gudrun Landgrebe & Sebastian Koch zu Gast


DMM Konzerte

Teilnehmer präsentieren sich


Kontakt

 

 

Projektleitung
Prof. Dr. Florian Uhlig

Tel.: +49(0)351-4923641
E-Mail: stopspam_77f23abc851813fb725d1579b5bd6e50

 

Projektkoordination
Stefanie Schwerk

Tel.: +49(0)351-4923684
E-Mail: stopspam_2a64aee70a8ccf26e0e788be7ac79a0e