Zum Hauptinhalt springen

Dresdner Meisterkurse Musik

17. bis 22. September 2018

Meisterkurse geben Musikern die Gelegenheit, für ihre künstlerische Entwicklung Anregungen außerhalb des gewohnten Kosmos, von anderen als den vertrauten Lehrern zu erhalten. Sie bieten die Chance, prominente Vertreter des jeweiligen Fachs näher zu erleben und von ihnen Rat für die eigene Karriere zu bekommen.

Künstlerische Entwicklung außerhalb des gewohnten Kosmos

Jährlich in der Sommersemesterpause haben die Studierenden des Hauses die Möglichkeit, gemeinsam mit Studierenden und jungen Musikern aus der ganzen Welt in einer intensiven Woche, gemeinsam die Dresdner Meisterkurse Musik zu gestalten und zu erleben.

 

Brückenschlag über mehrere künstlerische Sparten

Als interdisziplinär ausgerichtetes Bildungsprojekt vereinen die Dresdner Meisterkurse Musik Professoren der Hochschule für Musik Dresden, Dozenten der Dresdner Spitzenorchester sowie internationale Gäste, die Meisterkurse und Workshops verschiedenster Fächer für Studierende und junge Musiker aus aller Welt leiten.

 

Musik in Beziehung setzen

Begleitend werden in der Kurswoche Workshops, Vorträge oder Führungen mit Vertretern aus Philosophie, Literatur und Bildender Kunst angeboten. Die zahlreichen künstlerische Meisterkurse stehen also nicht getrennt nebeneinander, sondern werden durch fächerübergreifende, themenspezifische Angebote miteinander vernetzt und in Beziehung gesetzt.


 

 

 

 

Die letzten Vorbereitungen zur Veröffentlichung der Inhalte der diesjährigen Dresdner Meisterkurse Musik laufen.

Nähere Informationen zu den Dozenten erfahren Sie in Kürze hier.

Rückblick Dresdner Meisterkurse Musik 2017


Bewerbung

Informationen

Aktive Teilnahme
Studierende der HfM Dresden sowie für Schüler**: kostenfrei
Studierende einer Partnerhochschule/Alumni der HfM Dresden*: 200 Euro (zzgl. 80,00 Euro Bewerbungsgebühr)
andere Teilnehmer: 300,00 Euro (zzgl. 80,00 Euro Bewerbungsgebühr)

Die Bewerbungsgebühr ist mit der Bewerbung fällig. Die Bewerbung ist erst nach Eingang der Bewerbungsgebühr gültig.
Die Aktivengebühr ist unmittelbar nach Bestätigung der aktiven Teilnahme zu überweisen:

Zahlungsempfänger: Deutsche Bundesbank
BIC: MARK DEF 1 860
IBAN: DE 06 8600 0000 0086 0015 19
Verwendungszweck: 7040 00520-0 AoSt: 123801-3 Name, Vorname des Bewerbers für DMM 2018

Für alle aktiven Teilnehmer ist das Begleitprogramm und der Besuch der Konzerte kostenfrei. 


Passive Teilnahme
Studierende der HfM Dresden sowie für Schüler**: kostenfrei
andere Teilnehmer: 100,00 Euro

Die Passivengebühr schließt die Teilnahme am Begleitprogramm sowie den Besuch der Konzerte ein.

 

Stipendien/Ermäßigungen
Durch die Förderung des DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes erhalten Bildungsausländer, die als Studierende an einer deutschen Hochschule für Musik einen Studienabschluss erworben oder mindestens drei Monate an einer deutschen Hochschule studiert haben und die inzwischen wieder im Ausland tätig sind, die Möglichkeit an den Dresdner Meisterkursen Musik im Rahmen der Internationalen Alumniakademie kostenlos teilzunehmen. Der DAAD übernimmt außerdem die Reise- und Übernachtungskosten.

 

Tageskarte
Studierende der HfM Dresden sowie für Schüler***: kostenfrei
Halbtageskarte: 14,00 Euro
Ganztageskarte: 20,00 Euro
Wochenkarte (ausschließlich ein ausgewählter Kurs): 75,00 Euro

Tageskarten gelten für die Hospitation bei den Meisterkursen und dem Mittagsprogramm, nicht aber für Konzerte und Abendveranstaltungen.

______________________

* Die Liste der Partnerhochschulen findet man hier: https://www.hfmdd.de/studium/international-office/
**Dies gilt auch für Teilnehmer, die bei Kursbeginn eine Zulassung zum Studium im WS 2018/19 an der HfM Dresden vorlegen können.  
*** Dies gilt auch für Teilnehmer, die bei Kursbeginn eine Zulassung zum Studium im WS 2018/19 an der HfM Dresden vorlegen können sowie Lehrer und Begleitpersonen der Teilnehmer.

Bewerbung
Die Bewerbung zur Teilnahme an einem Meisterkurs erfolgt ausschließlich über das Online-Formular. Die Bewerbung ist erst gültig, sobald der Beleg zur Überweisung der Bewerbergebühr vorliegt (bitte senden Sie diesen per E-Mail an stopspam_2a64aee70a8ccf26e0e788be7ac79a0e).

Zulassung
1. Ist die Bewerbung bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig (fehlende Vita, Repertoire etc.), so wird die Teilnahme aus formalen Gründen abgesagt.
2. Über die Zulassung zur aktiven Teilnahme bzw. zum Auswahlvorspiel wird nicht vor Ende der Bewerbungsfrist entschieden.
3. Der Kursdozent des jeweiligen Kurses entscheidet unwiderruflich und nach eigenem Ermessen über die Zulassung zur aktiven Teilnahme.
4. Die Zulassung ist nicht auf andere Personen übertragbar.
5. Die Aktivengebühr wird nach Bestätigung für die aktive Teilnahme zusätzlich zur Bewerbungsgebühr fällig. Erst nach Zahlungseingang ist die Teilnahme an den DMM gesichert.
6. Bewerber, die für die aktive Teilnahme nicht zugelassen werden, können nach Zahlung der Passivengebühr den Meisterkurs sowie alle weiteren Angebote der DMM besuchen. Die Bewerbungsgebühr wird verrechnet.

Rechteübertragung
1. Bei Veranstaltungen für Funkzwecke (live oder aufgezeichnet) überträgt der Teilnehmer der Hochschule für Musik die für die Sendung und deren Wiedergabe – einschließlich der Wiederholungen – erforderlichen zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzten Rechte und willigt in die Verwertung dieser Rechte ein, insbesondere auch in die Ausstrahlung durch ausländische Sender (z.B. Eurovision). Die Einwilligung umfasst auch die Verwertung für Online–Dienste
2. Bei Veranstaltungen, die auf Ton- und/oder Bildträger sowie Bildtonträger zu hochschuleigenen Zwecken aufgenommen werden, hat der Teilnehmer die für diese Zwecke vorgenommene Vervielfältigung, Verbreitung sowie die – auch durch Dritte – vorgenommene Wiedergabe zu dulden. Er räumt der Hochschule die dafür erforderlichen zeitlich und räumlich unbegrenzten Rechte ein. Zu den hochschuleigenen Zwecken gehören auch die Werbezwecke der Hochschule
3. Bei Veranstaltungen, die durch Bildschirm und /oder Lautsprecher oder ähnliche technische Einrichtungen wahrnehmbar gemacht werden, räumt der Teilnehmer der Hochschule für Musik die dafür erforderlichen Rechte ein.
4. Unberührt von der Rechteübertragung nach den Absätzen 1 bis 3 bleiben die von den Verwertungsgesellschaften wahrgenommenen Ansprüche auf Vergütung, soweit diese sich aus den §§ 73 ff UrhG ergeben.
5. Sollte das Werk / die Leistung über Film oder Funk oder ähnlichen technischen Einrichtungen ausgestrahlt werden, erhält der Vertragspartner hierfür ein angemessenes Honorar. Dies gilt nicht für Reportagesendungen des Hörfunks und des Fernsehens. Reportagesendungen liegen vor, wenn die Wiedergabezeit sechs Minuten nicht überschreitet und nicht mehr als ein Viertel des Werkes wiedergegeben wird. Dies gilt unabhängig von der Zeit, die zwischen der Aufzeichnung bzw. der Livewiedergabe und der Reportagesendung vergangen ist.

Sonstiges
1. Schließkarten für Überäume sind an der Pforte Wettiner Platz gegen Abgabe eines Studienausweises/Passes erhältlich. Die Räume sind jeweils für zwei Stunden buchbar.
2. Es finden Kurskonzerte statt. Konzertkleidung ist erwünscht.
3. Die Projektleitung entscheidet auf Grundlage der Empfehlungen der Kursdozenten, welche Teilnehmer sich im Rahmen der Teilnehmerkonzerte präsentieren werden.
4. Alle Teilnehmenden sind für ihre Unterbringung selbst verantwortlich (Ausnahmen gelten nur für Teilnehmer der Internationalen Alumniakademie).
5. Notenmaterial ist mitzubringen. Es gibt keine Kopiermöglichkeit vor Ort.

Weitere Einzelheiten zum organisatorischen Ablauf erfahren Sie am Tag des Check-In im DMM-Organisationsbüro.

 

Kontakt
Prof. Dr. Florian Uhlig (Projektleitung)

Tel.: +49 351 4923-641
E-Mail: stopspam_77f23abc851813fb725d1579b5bd6e50

Stefanie Schwerk (Projektkoordination)
Tel.: +49 3514923-684
E-Mail: stopspam_2a64aee70a8ccf26e0e788be7ac79a0e

 

 


Internationale Alumniakademie

Willkommen zurück in Deutschland!

Die Internationale Alumniakademie findet im Rahmen der Dresdner Meisterkurse Musik statt. Sie richtet sich an ausländische Alumni deutscher Musikhochschulen, die inzwischen wieder im Ausland tätig sind. Für die ehemaligen Studierenden ist die aktive Teilnahme an den Meisterkursen kostenfrei (einschließlich Reise- und Unterbringungskosten). Die Bewerbung für die DAAD-Förderung erfolgt über das Online-Bewerbungsformular.
 

Bewerbung
Die Bewerbung ist nur mit dem Online-Bewerbungsformular möglich.

Kursgebühren
Teilnehmer der Alumniakademie nehmen kostenlos aktiv oder passiv an einem Meisterkurs teil und besuchen kostenlos alle Zusatzangebote sowie die Konzerte.

Durch die Förderung des DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes erhalten Bildungsausländer, die als Studierende an einer deutschen Hochschule für Musik einen Studienabschluss erworben oder mindestens drei Monate an einer deutschen Hochschule studiert haben und die inzwischen wieder im Ausland tätig sind, die Möglichkeit an den Dresdner Meisterkursen Musik im Rahmen der Internationalen Alumniakademie kostenlos teilzunehmen. Der DAAD übernimmt außerdem die Reise- und Übernachtungskosten.

Reisekosten
Der DAAD übernimmt die Kosten der Hin- und Rückreise, sofern die Kosten dafür im Rahmen der Verhältnismäßigkeit liegen und ökonomisch sind. Der zugelassene Teilnehmer der Internationalen Alumni-Akademie bucht und bezahlt nach Rücksprache und Genehmigung mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber die Reise. Durch Originalbelege nachgewiesene Fahrtkosten werden entsprechend dem Bundesreisekostengesetz erstattet. Diese sind gegenüber der Hochschule während Dresdner Meisterkurse 2018 im Organisationsbüro abzurechnen.

Hotel
Der DAAD übernimmt die Kosten für ein Einzelzimmer im Vertragshotel (Details dazu folgen an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt).
Im Falle einer eigenmächtigen Verkürzung der Aufenthaltszeit übernimmt der Teilnehmer anfallende No-Show-Gebühren. Diese werden mit der Fahrtkostenabrechnung verrechnet.

Verpflegung
Die Kosten für Verpflegung müssen selber getragen werden. Ausgenommen davon ist das Frühstück – das ist im Hotel enthalten.

Bewerbung
Die Bewerbung ist nur mit dem Online-Bewerbungsformular möglich und erst nach dem Eingang der Bewerbungsgebühr von 80,00 EUR gültig.

Kursgebühren
Teilnehmer der Alumniakademie nehmen kostenlos aktiv oder passiv an einem Meisterkurs teil und besuchen kostenlos alle Zusatzangebote sowie die Konzerte.

Durch die Förderung des DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes erhalten Bildungsausländer, die als Studierende an einer deutschen Hochschule für Musik einen Studienabschluss erworben oder mindestens drei Monate an einer deutschen Hochschule studiert haben und die inzwischen wieder im Ausland tätig sind, die Möglichkeit an den Dresdner Meisterkursen Musik im Rahmen der Internationalen Alumniakademie kostenlos teilzunehmen. Der DAAD übernimmt außerdem die Reise- und Übernachtungskosten.

Zulassung
1. Ist die Bewerbung bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig (fehlende Vita, Repertoire etc.) oder fehlt der Zahlungseingang der Bewerbungsgebühr, so wird die Teilnahme aus formalen Gründen abgesagt.
2. Über die Zulassung zur aktiven Teilnahme wird nach dem Bewerbungsschluss entschieden. Die Zulassung ist nicht auf andere Personen übertragbar.
3. Die Auswahl erfolgt vorab anhand der Bewerbungsunterlagen. Der Kursdozent des jeweiligen Kurses entscheidet unwiderruflich und nach eigenem Ermessen über die Zulassung zur aktiven Teilnahme.
4. Interessenten, die sich für eine passive Teilnahme bewerben, erhalten nach dem Bewerbungsschluss und der Prüfung der Bewerbungsunterlagen die Zulassung.

Reisekosten
Der DAAD übernimmt die Kosten der Hin- und Rückreise, sofern die Kosten dafür im Rahmen der Verhältnismäßigkeit liegen und ökonomisch sind. Der zugelassene Teilnehmer der Internationalen Alumni-Akademie bucht und bezahlt nach Rücksprache und Genehmigung mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber die Reise. Durch Originalbelege nachgewiesene Fahrtkosten werden entsprechend dem Bundesreisekostengesetz erstattet. Diese sind gegenüber der Hochschule während Dresdner Meisterkurse 2018 im Organisationsbüro abzurechnen.

Hotel
Der DAAD übernimmt die Kosten für ein Einzelzimmer im Vertragshotel (Details dazu folgen an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt).
Im Falle einer eigenmächtigen Verkürzung der Aufenthaltszeit übernimmt der Teilnehmer anfallende No-Show-Gebühren. Diese werden mit der Fahrtkostenabrechnung verrechnet.

Verpflegung
Die Kosten für Verpflegung müssen selber getragen werden. Ausgenommen davon ist das Frühstück – das ist im Hotel enthalten.

Rücktritt
Sollte es zu einer Zusage kommen ist ein Rücktritt nur in nachgewiesenen Fällen höherer Gewalt (z.B. Krankheit, Unfall, Todesfall in der Familie etc.) möglich. In diesem Fall muss der Projektkoordination die Abmeldung bis spätestens zehn Tage vor Beginn des Meisterkurses mit entsprechendem Nachweis vorliegen. Tritt der Teilnehmer später als zehn Tage vor Beginn des Meisterkurses zurück, übernimmt er im vollen Umfang die Hotelkosten.

Rechteübertragung
Bei Veranstaltungen für Funkzwecke (live oder aufgezeichnet) überträgt der Teilnehmer der Internationalen Alumniakademie der Hochschule für Musik die für die Sendung und deren Wiedergabe – einschließlich der Wiederholungen – erforderlichen zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzten Rechte und willigt in die Verwertung dieser Rechte ein, insbesondere auch in die Ausstrahlung durch ausländische Sender (z.B. Eurovision). Die Einwilligung umfasst auch die Verwertung für Online-Dienste.

Bei Veranstaltungen, die auf Ton– und/oder Bildträger sowie Bildtonträger zu hochschuleigenen Zwecken aufgenommen werden, hat der Teilnehmer der Internationalen Alumniakademie die für diese Zwecke vorgenommene Vervielfältigung, Verbreitung sowie die – auch durch Dritte – vorgenommene Wiedergabe zu dulden. Er räumt der Hochschule die dafür erforderlichen zeitlich und räumlich unbegrenzten Rechte ein. Zu den hochschuleigenen Zwecken gehören auch die Werbezwecke der Hochschule.

Bei Veranstaltungen, die durch Bildschirm und /oder Lautsprecher oder ähnliche technische Einrichtungen wahrnehmbar gemacht werden, räumt der Teilnehmer der Internationalen Alumniakademie der Hochschule für Musik die dafür erforderlichen Rechte ein.

Unberührt von der Rechteübertragung nach den Absätzen 1 bis 3 bleiben die von den Verwertungsgesellschaften wahrgenommenen Ansprüche auf Vergütung, soweit diese sich aus den §§ 73 ff UrhG ergeben.

Sollte das Werk/die Leistung über Film oder Funk oder ähnlichen technischen Einrichtungen ausgestrahlt werden, erhält der Vertragspartner hierfür ein angemessenes Honorar. Dies gilt nicht für Reportagesendungen des Hörfunks und des Fernsehens. Reportagesendungen liegen vor, wenn die Wiedergabezeit sechs Minuten nicht überschreitet und nicht mehr als ein Viertel des Werkes wiedergegeben wird. Dies gilt unabhängig von der Zeit, die zwischen der Aufzeichnung bzw. der Livewiedergabe und der Reportagesendung vergangen ist.

Sonstiges
Schließkarten für Überäume sind an der Pforte Wettiner Platz gegen Abgabe eines Studienausweises/Passes erhältlich. Die Räume sind jeweils für zwei Stunden buchbar.
Es finden Kurskonzerte statt. Konzertkleidung ist erwünscht.
Die Projektleitung entscheidet auf Grundlage der Empfehlungen der Kursdozenten, welche Teilnehmer sich im Rahmen der Teilnehmerkonzerte präsentieren werden.
Notenmaterial ist mitzubringen. Es gibt keine Kopiermöglichkeit vor Ort.
Weitere Einzelheiten zum organisatorischen Ablauf erfahren Sie am Tag des Check-In im DMM-Organisationsbüro.

Dieses Projekt wird finanziert vom Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amts.

 


 

Mit freundlicher Unterstützung

 


Im laufenden Semester finden regelmäßig Meisterkurse & Workshops innerhalb der einzelnen Fachbereiche statt. Dazu erfahren Sie mehr auf den Fachbereichsseiten Studium