Zum Hauptinhalt springen

KV Prof. Olaf Krumpfer

Posaune

Ausbildung

  • 1968-1978: Polytechnische Oberschule
  • 1974-1978: Externer Schüler an der Spezialschule der HfM Berlin
  • 1978-1982: Musikstudium als Orchestermusiker im Hauptfach Posaune an der HfM Berlin
  • 1982-1983: 1 Zusatzstudienjahr Abschluß: Staatsexamen/Solistenabschluß
  • 1989-1992: Privatstudium bei Prof. J. Doms

     

Tätigkeit

Praktische Tätigkeit: 

  • 1982-1989: Wehrdienst (Musikkorps) 
  • 1989-1991: Soloposaunist im Rundfunkorchester Berlin
  • Seit 1992: 1. Soloposaunist in der Dresdner Philharmonie
  • 1993-1995: Aushilfsvertrag im Rundfunk-Sinfonie Orchester Berlin als Soloposaunist
  • 1995-1996: ständige Aushilfe an der Deutschen Staatsoper Berlin als Soloposaunist (Daniel Barenboim)


Pädagogische Tätigkeit: 

  • 1990-1996: Lehrauftrag Hauptfach Posaune an der HfM Berlin
  • Seit 1999: Lehrauftrag Hauptfach Posaune an der HfM Dresden


Zusätzliche Aufgaben: 

  • 1975: Kammermusikwettbewerb "Concertino Praga" Preisträger
  • Seit 1986: 1. Posaunist und Gründer des Berliner-Posaunen-Ensemble
  • 1991: Internationaler Blechbläserwettbewerb für Kammermusik-Ensemble in Passau, 1. Preis mit dem Berliner-Posaunen-Ensemble
  • Seit 1995: 1. Posaunist und Gründer des “Courtois-Posaunenquartett Dresden", Konzerte in Japan (Tokio) und Frankreich (Paris)
  • Seit 1995: Mitglied im Blechbläserensemble Prof. Ludwig Güttler, regelmäßige Gastspiele im In- und Ausland
  • Seit 1992: ständige solistische und kammermusikalische Tätigkeit mit der Dresdener Philharmonie und deren Kammerorchester