Zum Hauptinhalt springen

Judith Winter

Musiktheorie

Judith Winter studierte Schulmusik mit den Hauptfächern Klarinette und Musiktheorie (Prof. Martin Messmer, Prof. Castor Landvogt) an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, sowie Mathematik an der Leibniz Universität Hannover. Im Anschluss studierte sie an der Hochschule für Musik Carl Maria v. Weber Dresden Musiktheorie bei Prof. John Leigh und Komposition bei Prof. Günter Schwarze. Während des Studiums unterrichtete sie eine blinde Pianistin in Musiktheorie und leitete verschiedene Tutorien. Seither unterrichtet sie an den Musikhochschulen Dresden und Leipzig die Fächer Gehörbildung, Musiktheorie/Tonsatz, sowie die Dresdner Kinderklasse. 

Ihr besonderes Interesse gilt den englischen Lauten-Ayres um 1600 und den Musiktheoretikern dieser Zeit. Als akademische Mitarbeiterin der HfM Dresden ist sie seit September 2018 mit ihrem Promotionsvorhaben zur Stilistik der englischen Lauten-Ayres um 1600 beschäftigt.