Zum Hauptinhalt springen

Michael Winkler

Jazz/Rock/Pop Posaune, Bigband

Biographie

Seit seinem Studium Anfang der 90er Jahre spielt/spielte Micha Winkler in der Gründungsformation des Landesjugendjazzorchesters Sachsen und später in mehreren professionellen Bands und Projekten wie der Top Dog Brass Band, den Hotspurs, der Semperhouseband, Andrej Hermlin's Swing Dance Orchestra, den Dresdner Jazzfanatics u.a. 

Er schreibt zahlreiche Arrangements und Kompositionen und ist seit 2007/2008 vorwiegend als Posaunist und Bandleader mit seiner eigenen Band (der Micha Winkler Band), Gunther Emmerlich und dem Dresden Swing Quartett sowie als „Jindrich Staidel“ samt seiner Jazzpolka-Combo unterwegs.

Menschen, deren Musik und Begegnungen für ihn besonders wichtig waren, sind Peter Herbolzheimer, Carla Bley, Till Brönner, Günther Hörig, Eberhard Weise, Günther „Baby“ Sommer, Nils Landgren, Uschi Brüning, Fred Wesley, Volker Schlott, Bart van Lier, Jens „Bügge“ Bürger, Michael Fuchs, Andreas Gundlach, Rolf von Nordenskjöld, Silke Krause, Milan Svoboda, Andreas „Scotty“ Böttcher, Thomas Zoller, um nur einige zu nennen.

  • 1972 in Meißen geboren
  • 1991 Studium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden im Fach Jazzposaune, Arrangieren & Komposition bei Prof. Hans Hombsch, Henry Walther und Prof. Rainer Lischka
  • danach Meisterklasse als Posaunist bei Prof. Jiggs Wigham in Berlin
  • seit 1998 Leitung der HSK Bigband am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden mit mehreren erfolgreichen Teilnahmen an internationalen Big Band Wettbewerben und zahlreichen Konzerten
  • 2005 Kunst- und Kulturpreis der Stadt Meißen für die Leitung des Jugendblasorchesters als Dirigent und das Engagement für ein reges Kulturleben in und um Meißen
  • seit 2006 Dozent für Jazzposaune an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und Leitung der Blechsatzprobe sowie des Jazz-Ensembles „Trombotime“