Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. KV Eckart Haupt

Querflöte

  • Geboren 1945 in Zittau/Sachsen
  • Musikstudium in Dresden bei Fritz Rucker (Flöte) und Manfred Weiss (Komposition) sowie in Leipzig bei Erich List (Flöte)
  • Erste Engagements in Dessau und Berlin
  • 1970 Kurt Masur engagiert E. H. als Soloflötisten der Dresdner Philharmonie 
  • 1981 Engagement als Soloflötist der Staatskapelle Dresden durch Herbert Blomstedt
  • Solokonzerte in Europa, Japan, dem Nahen Osten, in Südamerika und den USA
  • 1992 Soloflötist im Bayreuther Festspielorchester
  • Weitgespanntes Repertoire vom Barock bis zur Moderne, Zahlreiche Uraufführungen
  • Aufmerksamkeit für die Dresdner Kapelltradition (Buffardin, Quantz, Heinichen, Hasse, Fürstenau) 
  • Musikalische Herausgebertätigkeit historischer Quellen bei Peters und Hofmeister Leipzig (Quantz, Hoffmann, Buffardin, Blahetka) 
  • Preisgekrönte Schallplattenaufnahmen. Die Aufnahmen mit Werken von Joh. Seb. und Carl Ph. Em. Bach gelten als exemplarisch 
  • Professur an der Dresdner Musikhochschule. Seine Schüler spielen in den großen Orchestern Deutschlands. 
  • Leiter internationaler Meisterkurse
  • Zahlreiche Preise und Ehrungen, zuletzt 1996 Fritz-Busch-Preis