Zum Hauptinhalt springen

Prof. Finn Wiesner

Saxophon, Improvisation, Repertoire, Ensemble

» Kontakt über Fachbereich

Sprechzeit in der Vorlesungszeit:

Do: 15:00-15:30

Raum W 1.14

  • Geboren in Berlin
  • Studium am Hilversums Conservatorium der Amsterdamer Hochschule der Kuenste bei Ferdinand Povel, Diplom Saxophon Jazz
  • Lehrauftrag für Saxophon Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik Dresden seit Sommersemester 2006


Spielte u.a. mit: 

  • Vincent Herring, Deborah Brown, Gunther Schuller, Lyambiko, Heinrich Koebberling, Marc Muellbauer, J.Moods Quartet, Brandicity, Swing Dance Orchestra


CD-Veroeffentlichungen mit: 

  • Finn Wiesner Trio: „City Shadows“ 2010, „Odd Ball“ 2007, „Lets face the music and Dance“ 2000
  • J.Moods Quartet: „Introducing“ u.a..
  • Als Komponist und Songwriter vertreten auf: 
    Lyambiko „Love and Then“ 
    Lyambiko „Inner Sense“, 
    Lyambiko (erscheint Mai 2010) 
    (alle Sony/BMG)