Zum Hauptinhalt springen

Günter Schoßböck

Schauspiel

Studium: 
Kunstgeschichte, Englisch, Theaterwissenschaft an der Ludwig Maximilian Universität München 

Schauspielausbildung: 
Otto-Falckenberg-Schule, München 

Sprecher: 
Ab 1982 im BR, seit 2008 Hörbücher, Off 

Theaterengagements: 
Seit den 80ern u.a. Hamburg, Heidelberg, Heilbronn, Kaiserslautern, div.Tourneen, 1997 bis 2008 im Schauspiel Leipzig, Movimentos Festival-Wolfsburg, TdjW-Leipzig 

Eigenproduktionen: 
Tango á duo - ein Abend mit Tangoliedern, begleitet von Alejandro Graziani, 
Seit 1998 Rezitations-Reihe mit dem Flötenquintett Quintessenz, 

Regiearbeiten: 
Schauspieler singen - Musikalisch-szenisches Programm (Theater Heilbronn) 
Hochzeitsnacht mit Onkel Max -Komödie (Festspiele Schloß Stetten) 
Abschlussarbeiten an der HMT „Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ 
Der eingebildete Kranke, Nordhausen, 2013 

Fernsehen: 
Bergdoktor - Rolle Bernie 1996 - 97 
In aller Freundschaft - Episodenrolle (Radsporttrainer) 1999 
SOKO LE - verschiedene Rollen seit 2001 
Polizeiruf - versch. Rollen seit 2005 

Schauspielpädagogische Arbeiten und Stückbetreuung-Körpertraining: 
Bewegungschor für eine Räuber-Inszenierung in Heidelberg 1989, 
Intern. Chorseminare Zell an der Pram, Österreich, 1991 und 1992, 
Szenische Arbeiten mit Chören 
Jugendkunstschule Heilbronn 1993 und 1994, 
Wöchentliche Kurse Szenisches Spiel für Kinder und Jugendliche 
Unterricht im Szenenstudium der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" 2000 bis 2002 
Lehrauftrag Dialogstudium in der Sprecherziehung für klass. Sänger in der Hochschule "Felix-Mendelssohn-Bartholdy" seit 2005 
Dramatischer Unterricht und Szene, sowie Grundlagen-Schauspiel in den Fachbereichen 
Musical und Klassischer Gesang der Hochschulen in Leipzig 2008-2014(Felix-Mendelssohn- Bartholdy) und Weimar 2009 und 2012(Franz-Liszt) 
Kampfsport-Training und Bühnengefechte für Movimentos 2010, Inszenierung Top Dogs