Zum Hauptinhalt springen

Video Unterricht

Einzelunterricht

Skype, Whatsapp, Signal

Um den künstlerischen Einzelunterricht temporär online durchführen zu können, müssen sich Lehrender und Studierender zuerst auf eine gemeinsame Plattform einigen. Gängige Programme dafür sind Skype, Whatsapp oder Signal. Aus Sicht des Datenschutzes ist Signal zu bevorzugen. Wichtig ist dass sich beide Parteien – Studierende und Lehrkräfte – unter Berücksichtigung von Kompatibilität und Datenschutz auf eine gemeinsame Lösung einigen.

Bitte nehmen Sie sich Zeit, diese Dienste in Ruhe zu installieren und informieren Sie sich auf den Seiten der Hersteller über die ordnungsgemäße Einrichtung.

Video-Telefonie mit Skype

Video-Telefonie mit Whatsapp

Video-Telefonie mit Signal

Zu den besten Einstellungen beim Datenschutz mit Skype hat die TU Freiberg einen Leitfaden veröffentlicht.

 

Einverständnis der Studierenden erforderlich

Formular oder formlos per Mail

Die Studierenden müssen zum aktuellen Zeitpunkt dem Unterricht per Video formal schriftlich zustimmen.

Dafür können Sie dieses Formular benutzen

Alternativ geht das auch per Mail. Bitte bewahren Sie diese Unterlagen in jedem Fall auf, eine Abgabe der Unterlagen ist nicht erforderlich.

 

Klangqualität

USB Mikrofone

Die Videochat-Dienste sind auf die Übertragung von Sprache unter widrigen Bedingungen optimiert. Wenn beispielsweise nicht genug Bandbreite zur Verfügung steht, wird die Qualität der Kodierung heruntergeregelt und das Ergebnis wird schlechter. Achten Sie also auf guten Empfang und wenig Nebengeräusche.

Die Klangqualität hängt nicht nur am verwendeten Programm sondern auch an einem besseren Mikrofon. Eine Übersicht für USB Mikrofone finden Sie hier
So gut wie jedes der aufgelisteten Angebote wird besser sein als das in den Laptop Eingebaute.
Einige Modelle erlauben auch die Verbindung zum Smartphone, achten Sie dafür auf Kompatibiltät zu iOS oder Android.
 


Youtube

Privat mit Passwort oder öffentlich

Wenn Ihre Lehrveranstaltung keine Möglichkeit zur Interaktion vorsieht, haben Sie grundsätzlich die Möglichkeit eine Video-Aufzeichnung vorzunehmen. Das geht beispielsweise mit Open Broadcast Studio Damit können Sie eine Bildschirm- oder Webcamaufzeichnung selbst vornehmen, und einfache Schnitte setzen. Auch eine reine Audio-Aufzeichnung ist denkbar, dafür kann man Audacity benutzen.

Die Veröffentlichung geht am Einfachsten über die bekannten Video-Portale wie Youtube oder Vimeo. Sie haben die Möglichkeit, die Videos ggf. privat mit Passwort zu versehen, welches Sie nur den Seminarteilnehmern bekanntgeben.

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von Drittanbietern wie Youtube deren Regelungen zum Datenschutz gelten, und alle Seminar-Teilnehmer damit einverstanden sein müssen. Wenn Sie keinen Drittanbieter in Anspruch nutzen möchten, wenden Sie sich an uns.

 


Online Seminare

Skype und Zoom

Wenn Sie ein Seminar in Echtzeit mit Video und mehreren Teilnehmern durchführen möchten, können Sie das in dem Formular zur Erfassung der Lehrveranstaltungen beantragen. Bitte geben Sie die dort Zahl der maximalen Anzahl der Teilnehmer an.

Kleinere Gruppen bis zu 10 Teilnehmer können über die Videokonferenz-Software Skype realisiert werden.

Für größere Vorlesungen und Seminare wird eine Lösung des Anbieters Zoom angeboten. Bitte nutzen Sie zur Bedarfsanmeldung das oben genannte Formular.


Kontakt

Digitale Lehre