Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Thilo Reinhardt - Dramatischer Unterricht

Der in Heidelberg geborene Thilo Reinhardt studierte zunächst Medizin in Siena, dann Musiktheaterregie bei Götz Friedrich in Hamburg. Von 1995 bis 1997 war er Regieassistent am Staatstheater Darmstadt bei Friedrich Meyer-Oertel, dann persönlicher Assistent von Ruth Berghaus, Achim Freyer und Werner Schröter. Wichtige Impulse erfuhr er auch durch Workshops bei Harry Kupfer und Peter Konwitschny.

Inszenierungen der letzten Jahre waren u. a. Hoffmanns Erzählungen, Pique Dame und Salome an der Komischen Oper Berlin, Parsifal an den Wuppertaler Bühnen, Tosca an der Oper Köln, Die tote Stadt am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, La Cenerentola am Staatstheater Braunschweig, Un ballo in maschera an den Städtischen Bühnen Osnabrück, Lulu oder die Zauberflöte am Staatstheater Darmstadt, La Bohème, Il barbiere di Siviglia und Fidelio am Nationaltheater Weimar, Die Hochzeit des Figaro am Theater Freiburg, La Traviata, Der Freischütz und Tosca in Merzig sowie Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny am Theater Trier (Nominierung als Opernregisseur des Jahres in der Zeitschrift Opernwelt).

Außerhalb Deutschlands führte er Regie in Taipei (Cavalleria rusticana / I Pagliacci), bei den Festspielen in St. Margarethen (Don Giovanni) sowie an der Oper Burg Gars („Don Carlo).

Thilo Reinhardt hatte Lehraufträge für Szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und war Gastreferent an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. Gegenwärtig ist er Gastdozent an den Hochschulen für Musik und Theater in Hamburg und Dresden.




Website: www.thiloreinhardt.com
Mail: thiloreinhardt@gmx.de
Mobil: +49 171 4325458
Anschrift:
Stephanstr.14
10559 Berlin