Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Susanne Prager – Gesang
Susanne Stahl



  • Geboren in Rostock
  • musikalische Grundausbildung am Konservatorium ihrer Heimatstadt
  • Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Heidi Petzold
  • Diplom als Sängerin und Musikpädagogin
  • Meisterklasse bei Prof. Christian Elßner
  • Schwerpunkte der Ausbildung auf den Gebieten Oper und Oratorium
  • als Studentin verschiedene Berufspraktika u.a. an der Staatsoperette Dresden und den Landesbühnen Sachsen sowie am Volkstheater Halberstadt u.a. als Pamina („Zauberflöte“)
  • weitere Studien bei Brigitte Fassbaender, Peter Schreier und Elisabeth Schwarzkopf
  • 1. Preisträgerin beim Antonin Dvorak-Wettbewerb in Karlovy Vary
  • Mitglied des Opernstudios der Semperoper Dresden
  • 1989 Debüt als Marzelline („Fidelio“) in der Inszenierung von Christine Mielitz an der Semperoper
    weitere Partien: Marzelline („Barbier“), Blumenmädchen („Parsifal“), Böse Schwester („Zar Saltan“)
  • langjährige Gastverpflichtungen an diesem Haus
  • Engagements als lyrischer Sopran an verschiedenen Theatern Deutschlands (u.a. Komische Oper, Staatstheater Schwerin und Landesbühnen Sachsen) u.a. als Marie („Verkaufte Braut“), Mimi („Boheme“), Rusalka, Fremde Fürstin („Rusalka“), 1. Dame, Maria („West Side Story“)
  • Konzerte mit der Dresdner Philharmonie und der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung u.a. von Peter Schreier, Hanns Vonk, Lothar Zagrosek, Siegfried Kurz
  • umfangreiche Konzerttätigkeit in den Bereichen Lied und Oratorium
  • seit 1988 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden im künstlerischen Studiengang Gesang
  • seit 2000 zusätzliche Lehrverpflichtung in der Lehrpraxis und Schulmusik