Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Sebastian Studnitzky - Trompete

Der in Berlin lebende Multiinstrumentalist Sebastian Studnitzky spielt mit seinen eigenen Projekten und war festes Mitglied in den Bands von Nils Landgren, Rebekka Bakken, Mezzoforte, Wolfgang Haffner, Dominic Miller und musikalischer Leiter von Jazzanova Live!. Sebastian Studnitzky studierte Jazztrompete und Jazzklavier in Stuttgart, sowie Komposition und Filmmusik am Berklee College of Music in Boston, US.

Sebastian Studnitzky arbeitet stilübergreifend. Neben div. Jazzprojekten spielt die elektronische Clubmusik und sog. Crossover zwischen Jazz, Elektro und zeitgenössischer Musik eine grosse Rolle.

Studnitzky spielte auf über 150 CD Produktionen aus Jazz (z.B. Nils Landgren, Wolfgang Haffner, Mezzoforte, Jazzanova, Dominic Miller, Hellmut Hattler, Pop (z.B. 2raumwohnung, Max Herre, Laith AlDeen, Joy Denalane, Thomas D., Max Mutzke u.v.m.) Elektro (Nightmares on Wax, Moritz von Oswald, Jazzanova).

Mit dem Stuttgarter Kammerorchester konzipierte Studnitzy das Programm PAKT bei dem Zitate aus Kammersymphonien von Shostakovich mit Kompositionen von Studnitzky und Beats der Rhythmussgruppe der Fantastischen4 konfrontiert wurden.
Für das Radiosynphonieorchester Tirana schrieb Studnitzky Arrangements für die Albanische Sängerin Eda Zari.
Für die mit 1,4 Mio Besuchern erfolgreichste Dauerausstellung „Magische Orte“ im Gasometer Oberhausen konzipierte und komponierte Studnitzky eine aufwendige und eindrucksvolle Musik/Klanginstallation.
2012 gründete Studnitzky das Label / Netzwerk CONTEMPLATE auf dem neben seinem Aktuellen Album „KY – Do Mar“ auch ADHD und die SamuelJonSamuelssonBigBand veröffentlicht wurde.

Aktuell
Preise und Stipendien
Pressestimmen



Website: http://www.studnitzky.de
E-Mail: sebastian@studnitzky.de