Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Prof. Finn Wiesner – Saxophon Jazz/Rock/Pop



  • Geboren in Berlin
  • Studium am Hilversums Conservatorium der Amsterdamer Hochschule der Kuenste bei Ferdinand Povel, Diplom Saxophon Jazz
  • Lehrauftrag für Saxophon Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik Dresden seit Sommersemester 2006

Spielte u.a. mit:
  • Vincent Herring, Deborah Brown, Gunther Schuller, Lyambiko, Heinrich Koebberling, Marc Muellbauer, J.Moods Quartet, Brandicity, Swing Dance Orchestra

CD-Veroeffentlichungen mit:
  • Finn Wiesner Trio: „City Shadows“ 2010, „Odd Ball“ 2007, „Lets face the music and Dance“ 2000
  • J.Moods Quartet: „Introducing“ u.a..
  • Als Komponist und Songwriter vertreten auf:
    Lyambiko „Love and Then“
    Lyambiko „Inner Sense“,
    Lyambiko (erscheint Mai 2010)
    (alle Sony/BMG)



Website: www.finnwiesner.com