Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Kuhn, Nicolas

Nicolas Kuhn, geboren 1989 in Stuttgart, studierte Komposition bei Mark Andre und Manos Tsangaris in Dresden.
Aktuell setzt er seine Studien in Orchesterleitung und Komposition bei Rüdiger Bohn und José Maria Sánchez Verdú in Düsseldorf fort.
Wichtige Anregungen erhielt er durch Unterricht bei Franz Martin Olbrisch und Michael Reudenbach sowie durch Kurse bei Daniel Ott und Wolfgang Rihm.
Seine Musik wurde von Interpreten wie dem Ensemble Recherche, El Perro Andaluz, Susanne Leitz-Lorey oder Manos Tsangaris aufgeführt und war u.a. bei Tonlagen Dresden, im Off-Programm der Donaueschinger Musiktage, beim Lucerne Festival sowie bei Kontraklang Berlin zu erleben. Aktuell ist er gemeinsam mit drei anderen jungen Künstler*innen Teil der "Internationalen Biennale Plattform" der Münchener Biennale für neues Musiktheater.
Als Dirigent interessiert sich Nicolas Kuhn besonders für Gegenüberstellungen von Repertoire und experimenteller Musik sowie allgemein für selten aufgeführte Werke. Seit kurzem unterrichtet er im Lehrauftrag Aufführungspraxis Neue Musik an der Dresdner Musikhochschule. Nicolas Kuhn erhielt u.a. den Förderpreis des Sächsischen Musikbundes sowie ein Stipendium des Künstlerhauses "Villa Waldberta" der Stadt München.