Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Daniel Heyne - Klavier



Daniel Heyne wurde 1973 in Pirna geboren. Er studierte an der Dresdner Musikhochschule bei Prof. Winfried Apel und Prof. Peter Rösel, bevor er seine Ausbildung mit einem zweijährigen Aufbaustudium bei Prof. Hamish Milne an der Royal Academy of Music in London abschloss. Meisterkurse bei Jacob Lateiner, Paul Badura-Skoda und Rudolf Kehrer gaben ihm weitere Impulse für seine künstlerische Entwicklung.
Er war Preisträger mehrerer Wettbewerbe, Stipendiat der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ sowie des „Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)“. Seit 1999 lebt er als freischaffender Pianist und Klavierpädagoge wieder in Dresden. Konzertreisen führten ihn durch ganz Deutschland, nach Frankreich, Großbritannien, Italien und in die Schweiz.
Er musizierte u.a. mit der Dresdner Staatskapelle, der Staatskapelle Weimar, den Berliner Symphonikern und der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, unter namhaften Dirigenten wie Charles Dutoit, Michail Jurowski, Fabrice Bollon, Gianluigi Gelmetti, Heinz Rögner, Oleg Caetani, Jörg-Peter Weigle und Eckehard Stier. Aufnahmen entstanden bisher für den MDR und Deutschlandradio Berlin.
Mit Soloabenden, als gefragter Kammermusiker und Liedbegleiter gastierte er bei mehreren Festivals, u.a. beim Klavierfestival Ruhr und den Dresdner Musikfestspielen. Seit 2005 hält er einen Lehrauftrag im Hauptfach Klavier am Sächsischen Landesgymnasium für Musik Dresden. Absolventen seiner Klasse sind mehrfache Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben und studieren nunmehr an den Musikhochschulen in Dresden, Weimar, Mannheim, Freiburg und London. Jurytätigkeiten beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und beim Internationalen Klavierwettbewerb in Görlitz sowie eigene Meisterkurse ergänzen sein pädagogisches Engagement.