Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Britta Schwarz - Interpretation Oratorium

In zahlreichen Konzerten mit renommierten Orchestern u.a. den Berliner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden, dem Concertgebouworkest Amsterdam, dem Israel Philharmonic Orchestra, der Academy of St. Martin in the Fields und der Cappella Andrea Barca bringt die Altistin Britta Schwarz ihr umfangreiches Repertoire zur Geltung. Dabei arbeitet sie mit Dirigenten wie Philippe Herreweghe, Kent Nagano, Jörg-Peter Weigle, Bruno Weil, Marek Janowski, Peter Schreier und Gustavo Dudamel.

Hervorzuheben ist die regelmäßige und sehr inspirierende Zusammenarbeit mit András Schiff. Mit großer Vorliebe und besonderer Aufmerksamkeit widmet sich Britta Schwarz der Kammermusik, was sich in einer sehr erfolgreichen Liederabendreihe in Dresden niederschlägt. Konzerte führten Britta Schwarz in fast alle Länder Europas und u.a. nach Israel und Japan.

Sie arbeitet mit bedeutenden Barock-Ensembles wie z.B. dem Freiburger Barockorchester, mit Musica Antiqua Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin und dem Rias Kammerchor zusammen . Dies führt zu sehr anregenden musikalischen Begegnungen mit u.a. Reinhard Göbel, Pierre Cao, Gustav Leonhardt, Ludger Remy und Michael Schönheit.
Seit einigen Jahren lehrt Britta Schwarz an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden und als Gastprofessorin für Gesang an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.



E-Mail: britta.schwarz@gmx.net

Telefon: +49 351 8808181

Anschrift:
Bauernweg 61
01109 Dresden