Skip to main content

Prof. Christine Hesse

Lied und Konzertklasse/Vokalkorrepetition, Gleichstellungsbeauftragte Fakultät I

» Kontakt über Fachbereich

Christine Hesse wurde in Chemnitz geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung als Schülerin an der Spezialschule für Musik Dresden im Hauptfach Klavier und studierte später an der Hochschule für Musik Dresden Klavier bei Amadeus Webersinke und Karl-Heinz Naumann und Korrepetition bei Gertraud Geißler.

1982 begann Christine Hesse ihre Lehrtätigkeit an der Dresdner Hochschule für Musik und wurde am gleichen Institut 1991 zur Professorin für Gesangskorrepetition berufen.

Frau Hesse war und ist Pianistin bei zahlreichen Meisterkursen u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf, Theo Adam, Peter Schreier und Brigitte Fassbaender.
Bei zahlreichen internationalen Wettbewerben war sie als Begleiterin tätig und erhielt beim Internationalen Antonin Dvořak Wettbewerb in Karlovy Vary den Begleiterpreis.

Neben ihrer Lehrtätigkeit wirkt sie als Pianistin bei Liederabenden u.a. mit Britta Schwarz, Olaf Bär, Egbert Junghanns, Claudia Mahnke, Angela Liebold und Ewa Zeuner. Darüber hinaus gestaltet sie vielfältige Kammermusikprojekte in Deutschland und Europa sowie Rundfunk- und CD-Aufnahmen.

Soziales Engagement in künstlerischer Zusammenarbeit verbindet Christine Hesse mit der in München ansässigen Stiftung für Kultur und Zivilisation.