Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Künstler verbeugen sich zum Beifall
Klangnetz Dresden

Das von der Kulturstiftung des Bundes ins Leben gerufene "Netzwerk Neue Musik" förderte von 2008 bis 2011 in wesentlichem Maße das Projekt KlangNetz Dresden mit dem Ziel, im Bereich der Gegenwartsmusik wichtige Impulse zu setzen und die Präsenz sowie öffentliche Resonanz der zeitgenössischen Musik in Dresden stark zu verbessern.

Mit der Koordinierungsleistung von KlangNetz Dresden konnte bis zum Ende der bis 2011 reichenden Förderung der Stellenwert der zeitgenössischen Musik im Konzertleben der Stadt deutlich gestärkt werden. Die gezielte Vernetzung der städtischen Institutionen mit der freien Szene ist dabei eines der wesentlichsten Ergebnisse von KlangNetz Dresden.

Mit der am 6. November 2012 beschlossenen Neukonstituierung des Netzwerkverbunds als gemeinnütziger Verein wird an der Zielstellung der Vermittlung Neuer Musik in all ihrer Reichhaltigkeit bewusst festgehalten. Anhand bestehender Strukturen soll das Bemühen fortgesetzt werden, die Entfaltungsmöglichkeiten von Gegenwartsmusik zu verbessern und ihr weiterhin einen festen Platz im Dresdner Kulturleben zu geben.

KlangNetz Dresden e.V. ist seit Dezember 2012 ein An-Institut der Hochschule für Musik Dresden, so dass nicht nur die Geschäftsstelle in der Hochschule verortet, sondern darüber hinaus eine kooperative Zusammenarbeit zur intensiven Förderung des musikalischen Nachwuchses im Bereich der zeitgenössischen Musik vereinbart werden konnte.

Veranstaltungen im Rahmen von „KlangNetz Dresden“ finden Sie unter dem Button „Neue Musik“ im Veranstaltungskalender der Hochschule für Musik Dresden.

Externer Link: "KlangNetz Dresden".