Bildlogo der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Schrift der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Interner Link zur Startseite
Künstler verbeugen sich zum Beifall
Jazz/Rock/Pop
Bitte wählen Sie einen Monat:
Mai 2016
Juni 2016
Veranstaltungen im Mai 2016
09.05.16
Montag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Beyond the thinking barrier is „1“
5. Composer’s Night
x
Neue Kompositionen von Christa Abels, Luis Felipe Leon, Felix Klingner, Enrico Olivanti, Moritz Oczko, Tobias Fröhlich, Mathis Nicolaus

Es spielen und singen die Komponisten/in und Markus Mudrich, Jakob Hegner, Jan-Einar Groh, Anna-Maria Reiß, Hanna Maiwald, Felix Klingner, Patricia Munoz, Gilberto Bernado, Claas Lausen, Johanna Summerer sowie The Fiddle Folk Family

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse

10.05.16
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Christa Abels Trio
x
Christa Abels/Voc, Florian Schultz/Gitarre, Jakob Hegner/Drums

Jam Session der HfM Dresden in Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.

12.05.16
Donnerstag
20:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Hörprobe von Deutschlandradio Kultur
Live-Sendung von Deutschlandradio Kultur
Tickets: Kartenverkauf
x
Auch im Sommersemester 2016 möchte Deutschlandradio Kultur als nationaler Hörfunk das Podium der „Hörprobe“ nutzen, um die vielfältigen künstlerischen Leistungen der Studierenden an bundesdeutschen Musikhochschulen zu präsentieren. Das Live-Konzert aus der HfM Dresden wird ein moderiertes Konzert sein, in dem vor allem die Interpreten des Abends im Mittelpunkt stehen.

Deutschlandradio Kultur überträgt dieses Konzert live und bundesweit. Sie empfangen Deutschlandradio Kultur in Dresden auf UKW 93,2 sowie DAB Plus, Kabel, Satellit, Online oder App. Weitere Informationen finden Sie auf deutschlandradiokultur.de

Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur op. 35, Einojuhani Rautavaara: Matka (1977), Camille Saint-Saens: Cavatine für Posaune und Klavier, Tobias Eduard Schick (geb. 1985): „Unter Verschluss“ für Klarinette, Violoncello und Klavier, A Night In Tunisia (Dizzy Gillespie, arr. Sönke Meinen), Dawn Song (Sönke Meinen), Perpetuum Mobile (Sönke Meinen), Benjamin Britten: Ein Sommernachtstraum (Auszug)

Vent-Quartett: Sheng Wu und Gayoung Ryu/beide Violine, Seoyun Chang/Viola, Luise Frappier/Violoncello, Bassbariton: Jussi Juola & Klavier: Eun Hye Kang, Posaune: Adrian Wehle & Klavier: Emanuel Roch, Trio sostenuto: Christian Wettin/Klarinette, Martin Jantzen/Violoncello und Richard Röbel/Klavier, Sönke Meinen/Akustikgitarre (Preisträger des 4. European Guitar Award) sowie Solisten der Opernklasse und das Hochschulsinfonieorchester unter Leitung von Prof. Franz Brochhagen

Moderation: Carola Malter/Deutschlandradio Kultur

Kombitickets zu Euro 9,50/erm. 6,00 an den Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

12.05.16
Donnerstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Konzert mit Alexander von Schlippenbach und Studierenden der FR JRP
x
Zum Abschluss des Workshops mit dem Berliner Pianisten und Komponisten Alexander von Schlippenbach präsentieren die Studenten der JRP-Abteilung seine außergewöhnlichen Arrangements. Spannend und faszinierend zugleich!

Karten im Vorverkauf zu Euro 15,00/erm. 11,00/Studierende der HfM 7,00 (Abendkasse 18,00/erm. 14,00) unter www.reservix.de und an der Abendkasse

24.05.16
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Mathis Nicolaus Trio
x
Mathis Nicolaus/p, Tobias Fröhlich/b, Jan-Einar Groh/dr

Jam Session der HfM Dresden in Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.

25.05.16
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Trumpets No End #6
x
Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse



Veranstaltungen im Juni 2016
08.06.16
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> 74. Vocal Night
Lieblingslieder/Teil 2
x
Wie alles begann, so soll es auch enden: Für Olga Tabitha Xavier und Victor Sepulveda Rodriguez naht der Abschluss ihres Studiums - eine passende Gelegenheit, um rückblickend in Erinnerungen zu schwelgen und neue Wege zu beschreiten. Die Gesangsklasse unter der Leitung von Prof. Céline Rudolph präsentieren sich bei der 74. VOCAL NIGHT erneut als musikalisches Individuum mit einer Auswahl ihrer ganz persönlichen Lieblingswerke. Es wird ein spannender, abwechslungsreicher Abend, an dem jeder das zeigt, wo das eigene Musikerherz zuhause ist.

Mit Finna Saathoff, Evin Kücükali, Karoline Weidt, Nina Emerson, Christa Johanna Abels, Anna-Lucia Rupp, Carla Caballero Figueroa, Victor Sepulveda Rodriguez und Olga Tabitha Xavier

Leitung: Prof. Céline Rudolph

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse

13.06.16
Montag
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Band Summit Jazz/Rock/Pop
Es spielt eine Auswahl von Ensembles der Studienrichtung Jazz/Rock/Pop des laufenden Semesters.  Die Leitung des Abends hat Jäcki Reznicek (Silly). 
Tickets: Kartenverkauf
x
Beim Band Summit im Sommersemester sind vier Ensembles zu erleben: heisse Rhythmen mit dem Latin Ensemble unter Leitung von Prof. Jens Wagner und Jörg Ritter, a capella Musik mit dem JazzChor, die Schulmusik Band und das Charlie Parker Ensemble unter der Leitung von Prof. Simon Harrer. Ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm ist garantiert!

Kombitickets zu Euro 9,50/erm. 6,00 an den Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

14.06.16
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Jam Session der HfM Dresden in Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.
x
Mit Fama M’Boup/voc, Adrian Zendeh/p, Jonas Gerigk/b, Jan-Einar Groh/d

15.06.16
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Vincent Hahn Oktett
Diplomkonzert Vincent Hahn
x
Der Leipzig-Dresdner Trompeter Vincent Hahn präsentiert ein für diesen Abend exklusiv zusammengestelltes Oktett mit dem er sein Studium bei Malte Burba und Till Brönner an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber abschließen wird. Zu hören sind Kompositionen, Arrangements und eigene Bearbeitungen von Dave Douglas, Joe Henderson, Miguel Zenón, Edward Simon.

Trompete: Vincent Hahn, Altsaxophon: Matti Oehl, Tenorsaxophon: Sebastian Wehle, Posaune: Matthias Hochmuth, Klavier: Philip Frischkorn, Kontrabass: Andris Meinig, Schlagzeug: Steffen Roth, Vibraphon: Hauke Renken

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse

22.06.16
Mittwoch
20:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Examen Jazz/Rock/Pop Gesang
x
Victor Sepulveda/Klasse Prof. Céline Rudolph

23.06.16
Donnerstag
19:30
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> Konzert des hfmdd jazz orchestra
Tickets: Kartenverkauf
x
Count Basie und Frank Sinatra gehören zu den bedeutendsten Musikgrößen des 20. Jahrhunderts und sind jedem Musikliebhaber ein Begriff. Das hfmdd jazz orchestra lässt die Musik der beiden Ausnahmekünstler im Sommersemester 2016 wieder aufleben. Unter der künstlerischen Leitung von Prof. Simon Harrer präsentiert das Hochschulensemble der HfM Dresden die Höhepunkte des 1966 in Las Vegas aufgenommenen Live-Albums „Sinatra at the Sands“. Auf diesem begleitet Count Basie und sein Orchester den im Jahr 1915 geborenen und unter dem Spitznamen „Ol‘ Blue Eyes“ bekannt gewordenen Sänger Frank Sinatra. Mit elf Grammys, drei Oscars und über 150 Millionen verkauften Platten zählt Sinatra zu den prägendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Sein Part wird beim Konzert am 23. Juni 2016 um 19:30 Uhr im Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden von Victor Sepulveda übernommen. Neben bekannten Stücken wie „Fly Me To The Moon“, „Come Fly with Me“ oder „I‘ve Got You Under My Skin“ erklingen auch Instrumentalstücke des Count Basie Orchestras.

Sammy Nestico: Basie Straight Ahead
Neal Hefti: Cute, L’il Darlin, Flight Of The Foo Birds, Teddy The Toad, Kid From The Red Blank
Sammy Nestico: Shiny Stockings, You Gotta Try
Frank Foster: In A Mellow Tone
Quincy Jones: Fly Me To The Moon, I’ve Got You Under My Skin, Come Fly With Me
Miles Colins: Corner Pocket

hfmdd jazz orchestera

Saxophone: Anna Tsombanis, Mikko Krebs, Pat Beutler, Albrecht Ernst, Fabian Adams
Trompete: Shogo Seifert, Frida Beck, Maximilian Fleischhack, Tom Engelhardt
Posaune: Gregor Littke, Tilman Pätzold, Arne Fischer, Thomas Poscharsky
Bass: Jonas Gerigk, Karl Kindermann
Gitarre: Simeon Hudlet, Florian Schultz
Schlagzeug: Jannik Kerkhof, Joao Ranieri
Piano: Christian Keymer, Johanna Summerer Johanna
Gesang: Victor Sepulveda

Leitung: Prof. Simon Harrer

Kombitickets für das Dresdner Konzert zu Euro 9,50/erm. 6,00 an den Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

23.06.16
Donnerstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Seraleez
Bachelorkonzert Christian Kaymer
x
Die Gewandheit von Miles Davis, die starken Beats von J. Dilla und eine Stimme, die an Aretha Franklin und Erykah Badu erinnert: vier Jazzmusiker, die Hiphop lieben, haben sich mit einer Soul-Sängerin und Songwriterin aus New York zusammengetan, um elegante Neo-Soul Balladen bis hin zu heftig groovenden Uptempo-Nummern zu kreieren. SERALEEZ erzeugen eine frische Mischung aus klassischem Jazz, Soul und HipHop-Beats.

Mit Christine Seraphin/Von, Jonathan Strauch/Sax, Christian Kaymer/Keyboards, Philipp Oertel/Bass, Stephan Salewski/Drums

Karten an der Abendkasse zu Euro 18,00/erm. 14,00 (im Vorverkauf unter www.reservix.de 15,00/erm. 11,00)

26.06.16
Sonntag
17:00
Konzertsaal der Hochschule für Musik, Wettiner Platz/Schützengasse
> A Hot Night – Latin Jazz for BigBand
Konzert der Werkstatt Big Band
Tickets: Kartenverkauf
x
Heiße Rhythmen, fetzige Bläsersätze und groovende Percussion. Die Musik aus Lateinamerika ist Energie pur. Die Werkstatt BigBand präsentiert ein abwechslungsreiches Programm aus den verschiedenen Stilen, von Salsa über Samba bis hin zu Cha Cha Cha.

Die Werkstatt Big Band in der typischen Besetzung von vier Tromepten, vier Posaunen, fünf Saxophonen und einer Rhythmusgruppe besteht aus Musikern der Jazzabteilung, des Lehramts und ambitionierten Laien anderer Hochschulen. Jedes Semester wird ein Schwerpunkt gesetzt, erarbeitet und präsentiert. Lassen Sie sich überraschen!

Kombitickets für das Dresdner Konzert zu Euro 9,50/erm. 6,00 an den Reservix-Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und an der Abendkasse

27.06.16
Montag
19:00/21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Bachelorkonzert Armin Kulla + Carl Justus Kröning/git
x
19:00 Uhr: Armin Kulla, geboren 1990 in Berlin, begann im Alter von 12 Jahren das Gitarrenspiel. 2009 und 2010 wurde er Preisträger bei "Jugend musiziert" und anschließend eingeladen bei Konzerten in der Universität der Künste Berlin zu spielen. Inspiriert durch die klassische Musik und Gitarristen wie Tommy Emmanuel, begann er mehr und mehr einen eigenen Stil zu entwickeln, der ihn schließlich 2012 nach Dresden führte. Um musikalisch weitere Wege zu gehen, studiert er seit dem unter anerkannten Gitarristen wie Thomas Fellow, Reentko Dirks und Nora Buschmann an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber.
Karoline und Armin haben sich im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule für Musik in Dresden kennengelernt. So enstand ein Duo, dass vor allem mit leisen Tönen und eingängigen Songs zu überzeugen weiß. Karoline und Armin kreieren Klangwelten in die der Zuhörer eintaucht und reißen mit einem abwechslungreichen Mix aus eigenen Stücken und Arrangments mit.

21:00 Uhr: SLOW LORIS TRIO – Featuring Christopher Lübeck
Das junge Trio, bestehend aus Carl Justus Kröning (Git), Sebastian Schütze (Bass) und Claas Lausen (Drums), spielt ausschließlich Kompositionen aus der Feder des Bandleaders Carl Justus. Die Geschichte der Band beginnt im Sommer 2011 als sich Justus und Sebastian, aus Dresden und Naumburg stammend, während ihres Studiums in Dresden kennen lernen. Nach drei Jahren voller Musik in unterschiedlichen Besetzungen stößt 2014 der Schlagzeuger Claas Lausen zu den beiden und komplettiert das „Slow Loris Trio“.
Unter anderem von „E.S.T.“, Jonathan Kreisberg, Kurt Rosenwinkel, Avishai Cohen und dem Melt Trio beeinflusst, arbeiten sie seitdem an einem gemeinsamen Sound

Christopher Lübeck/Piano, Carl Justus Kröning/Gitarre, Sebastian Schütze/Bass, Claas Lausen/Schlagzeug

In Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse

28.06.16
Dienstag
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> Tri002+jam_session
Jam Session der HfM Dresden in Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.
x
Im Tri002 (gesprochen trio-null-zwo) kreieren Altsaxophonist Albrecht Ernst, Bassist Tobias Fröhlich und Schlagzeuger Jan Einar Groh ihr Klangideal von Jazz. Energetisch, offen und authentisch. Das risikobereite Spiel mit Harmonik, Rhythmus und Form und ein in sich geschlossener Bandsound lassen Musiker, wie auch Zuhörer in die Freuden kommunikativer Improvisation eintauchen. Dabei verneigen sich die drei Dresdner Studenten mit einer Auswahl selten gehörter Standards und eigenen Kompositionen vor der Geschichte des improvisierten Schwingschlags.

Albrecht Ernst/Sax, Tobias Fröhlich/Bass, Jan Einar Groh/Drums

29.06.16
Mittwoch
21:00
Jazzclub Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3-5
> 6. Repertoire Night
Das Abschlusskonzert des 1. Studienjahres der Jazz-/Rock-/Pop-Abteilung
x
In Kooperation mit dem Jazzclub Tonne e.V.

Karten zu Euro 12,00/erm. 6,00 unter www.reservix.de und an der Abendkasse